9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: CureVac
16.08.2021 Marion Schlegel

BREAKING: CureVac mit Kurssprung – starke Daten sorgen für Optimismus

-%
CUREVAC

Wie das Tübinger Biotech-Unternehmen CureVac am heutigen Montag mitgeteilt hat, zeigt der mRNA-basierte Covid-19-Impfstoffkandidat der zweiten Generation, CV2CoV, verbesserte Immunantwort und Schutzwirkung in einer präklinischen Studie. Die Aktie von CureVac reagiert mit einem Kurssprung.

CUREVAC (WKN: A2P71U)

Die Studie untersuchte Cynomolgus-Affen nach einer Impfung mit je 12µg des Impfstoffkandidaten der ersten oder zweiten Generation. Es wurde festgestellt, dass CV2CoV im Vergleich zum Impfstoffkandidaten der ersten Generation, CVnCoV, angeborene und adaptive Immunantworten besser aktiviert und damit ein schnelleres Einsetzen der Immunantwort, höhere Antikörpertiter und eine stärkere Aktivierung von B- und T-Gedächtniszellen erzielt, so CureVac in einer Mitteilung.

CV2CoV war zudem in der Lage, eine stärkere Antikörperneutralisierung aller ausgewählten Varianten zu erreichen, darunter die Beta-, Delta- und die Lambda-Variante. In der Challenge-Studie mit dem ursprünglichen SARS-CoV-2-Virus zeigte sich, dass die mit CV2CoV geimpften Tiere besser geschützt waren, gemessen an der wirksamen Beseitigung der Virenlast in Lunge und Nase. Das vollständige Manuskript der präklinischen Daten ist auf dem Preprint-Server bioRxiv verfügbar.

„In diesem Tiermodell hat sich gezeigt, dass CV2CoV umfassende Antikörper- und zelluläre Immunreaktionen auslöst, die in ihrer Breite der Immunaktivierung einer Infektion mit SARS-CoV-2 sehr ähnlich sind”, sagte Dr. Igor Splawski, Chief Scientific Officer bei CureVac. „Die aktuelle Studie zeigt, dass die Immunantworten und die daraus resultierende Schutzwirkung unseres Impfstoff­kandidaten der zweiten Generation, der auf unserer mRNA-Technologie nach Implementierung gezielter Optimierungen basiert, bei nichtmenschlichen Primaten deutlich verbessert wurden. Dies zeigt sich sowohl gegenüber dem ursprünglichen SARS-CoV-2-Virusstamm, als auch gegenüber den besorgniserregenden Beta- und Delta-Varianten („Variants of Concern“) sowie der Lambda-Variante von Interesse („Variant of Interest“).“

Im Juni hatte sich der Curevac -Kurs nach einem Rückschlag beim ursprünglichen Impfstoffkandiaten binnen eines Tages auf unter 40 Euro halbiert. So hatte CVnCoV in einer Zwischenanalyse nur eine vorläufige Wirksamkeit von 47 Prozent gegen eine Corona-Erkrankung "jeglichen Schweregrades" gezeigt.

Impfstoff-Aktien Index (WKN: SL0C2U)

Die präklinischen Daten für den Impfstoff der zweiten Generation kamen am Markt gut an. Die Aktie von CureVac notiert auf der Handelsplattform Tradegate nun 9,3 Prozent im Plus bei 54,42 Euro. Die Aktie von CureVac bleibt hochspekulativ. Anleger, denen ein Einzelinvestment zu riskant ist, aber dennoch profitieren möchten, liegen beim Impfstoff-Aktien-Index des AKTIONÄR goldrichtig. Mit dem Faktor-Zertifikat mit der WKN MA67CR können Anleger die Entwicklung des Impfstoff-Aktien Index 1:1 abbilden. Anleger mit größerer Risikobereitschaft setzen beispielweise auf die Variante mit dem Hebel 2 mit der WKN MA67CS. Alle weiteren Produkte von Morgan Stanley finden Sie hier.

(Mit Material von dpa-AFX)

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: CureVac.

Der Preis der Finanzinstrumente wird von einem Index als Basiswert abgeleitet. Die Börsenmedien AG hat diesen Index entwickelt und hält die Rechte hieran. Mit den Emittenten von Finanzinstrumenten Morgan Stanley, HSBC Trinkaus und Vontobel hat die Börsenmedien AG eine Lizenzvereinbarung geschlossen, wonach sie den Emittenten eine Lizenz zur Verwendung des Index erteilt. Die Börsenmedien AG erhält insoweit von den Emittenten Vergütungen.