24.01.2017 Michel Doepke

BRAIN: AKTIONÄR-Hot-Stock explodiert

-%
B.R.A.I.N.
Trendthema

Technologien auf biologischer Basis verändern die Industrie. BRAIN bietet die passenden Lösungen und profitiert von diesem Trend.

Kein geringerer als Steve Jobs bezeichnete die Verschmelzung von Industrie und Natur als eine neue Ära: „I think the biggest innovations of the twenty-first century will be the intersection of biology and technology. A new era is beginning.“ In diesem Segment, der sogenannten „weißen“ oder „industriellen“ Biotechnologie spielt eine deutsche Firma namens BRAIN ganz vorn mit.

Breite Produktpalette

BRAIN hat einiges zu bieten. Das Unternehmen erzeugt Enzyme, Mikroorganismen und andere Wirkstoffe für industrielle Anwendungen in der Chemie-, Kosmetik-, Nahrungsmittel- und Medizin­industrie. Dabei kooperiert die in Darmstadt gegründete Firma unter anderem mit Henkel, Symrise und BASF. 

Spektakuläre Wachstumsaussichten

Noch bewegen sich die Umsätze auf einem niedrigen Level. Doch das sollte sich in den kommenden Jahren schlagartig ändern. BRAIN ist bestens im Megamarkt der industriellen Biotechnologie positioniert. Das Unternehmen wurde bereits intensiv inklusive Interview im Aktienreport "Neuer Biotech-Trend vor dem Durchbruch: Profitieren Sie mit dieser Aktie" vorgestellt. Neue Details zur Biotech-Firma lesen Sie in der aktuellen Ausgabe 04/2017 von DER AKTIONÄR.