100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Shutterstock
23.11.2020 Maximilian Völkl

Boeing: Kehrt jetzt wieder Normalität ein?

-%
Boeing

Nach der Berg- und Talfahrt in der vergangenen Woche führt die Boeing-Aktie den Dow Jones am Montag an. Nachdem die USA das Flugverbot für die Unglücksmaschine Boeing 737 Max bereits aufgehoben haben, könnte dies auch in weiten Teilen Europas bald geschehen. An der Börse kommt das gut an.

Die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA), die für die EU und vier weitere europäische Länder zuständig ist, rechnet laut ihrem Exekutivdirektor Patrick Ky damit, der 737 Max im Januar wieder grünes Licht geben zu können. „Alle Studien zeigen uns, dass die 73 Max wieder in Betrieb gehen kann“, so Ky. Nach der Genehmigung durch die FAA in den USA wäre die Entscheidung der EASA der nächste wichtige Schritt auf dem Weg zurück zur Normalität. China will derweil vorerst am Flugverbot festhalten.

Wie lange es dauert, bis die Flüge in Europa dann wieder beginnen, wird vom Training der Piloten und der Zeit für die Software-Upgrades der Airlines und die Umsetzung anderer Vorschriften durch die EASA abhängen. In den USA soll es am 29. Dezember wieder losgehen, keine sechs Wochen nach der Genehmigung in der vergangenen Woche.

Boeing (WKN: 850471)

Die Situation bei Boeing normalisiert sich zunehmend wieder. Die 737-Max-Maschinen dürften bald wieder fliegen und die Impfstoff-Fortschritte machen Hoffnung auf ein absehbares Ende der Corona-Beschränkungen. DER AKTIONÄR favorisiert derzeit aber nach wie vor die Papiere des Wettbewerbers Airbus.

Bleiben Sie per Newsletter auf dem Laufenden. Das Börsen.Briefing. bringt börsentäglich die wichtigsten News aus Wirtschaft, Politik und Börse.

Weiterführende Links zu Analysen und passenden Anlage-Empfehlungen machen den Newsletter aus der AKTIONÄR-Redaktion zusätzlich nutzwertig.

Registrieren Sie sich jetzt nach Klick auf das nachfolgende Bild. Schon am nächsten Börsen-Nachmittag kommt das Börsen.Briefing. kostenfrei und unverbindlich in Ihr E-Mail-Postfach.

Am Donnerstag, 26. November 2020, erscheint die 500. Ausgabe des großen AKTIONÄR-Newsletters. Wer sich bis dahin zu einem Börsen.Briefing.-Abonnement entscheidet, kann sich über ein geldwertes Geschenk freuen – und nimmt darüber hinaus an einer Verlosung teil.

Buchtipp: Wie man Unternehmenszahlen liest

Alle Investment-Giganten der Gegenwart wurden von ihm inspiriert: In Benjamin Grahams jetzt auf Basis der Erstausgabe von 1937 neu aufgelegtem Kultklassiker vermittelt er komprimiert und leicht verständlich das Rüstzeug für eine faktenbasierte und werteorientierte Unternehmensanalyse. Die richtigen Schlüsse aus Bilanzen, Gewinn- und Verlustrechnung, Finanz- und Ertragslage eines Unternehmens ziehen? Graham zeigt, wie es geht. Mit einfachen Tests lernt der Leser, die finanzielle Situation eines Unternehmens zu beurteilen. Für den notwendigen Durchblick im Dschungel der finanzmathematischen Begriffe sorgen das umfangreiche Glossar und anschauliche Rechenbeispiele.

Autoren: Graham, Benjamin
Seitenanzahl: 176
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-679-0