25.02.2015 Thorsten Küfner

BMW: Kursziele angehoben

-%
DAX

Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für die Aktie von BMW von 90 auf 105 Euro erhöht. Das Anlagevotum lautet nach wie vor "Hold". Analyst Adam Hull betonte, dass der Münchner Autobauer im laufenden Jahr seine Produktion steigern und der Modellmix ausgewogener werden dürfte.

Deshalb habe er seine Gewinnprognosen (EPS) für 2015 und 2016 um 11 beziehungsweise 13 Prozent erhöht. Auch die Credit Suisse hat das Kursziel für die BMW-Papiere angehoben – allerdings nur von 77 auf 95 Euro. Die Einstufung wurde dementsprechend auf "Underperform" belassen. Im Rahmen einer Branchenstudie erklärte Analyst Mike Dean, die europäischen Automobilhersteller profitierten von dem Abwertungswettlauf an den Devisenmärkten. Über das China-Geschäft ergebe sich zwar ein Umsatzeffekt durch die Währungsentwicklung, der Einfluss auf das EBIT und den freien Kapitalzufluss sei aber limitiert.

Rücksetzer abwarten

BMW ist ein hervorragend aufgestelltes du geführtes Unternehmen mit einer sehr soliden Bilanz und guten Perspektiven. Die Bewertung ist immer noch moderat. Wer bereits investiert ist, sollte dabei bleiben Wer noch keine BMW-Aktie besitzt, kann angesichts des zuletzt extrem starken Kursanstieges auf eine Korrektur lauern.

Dividendenjäger können indes auf die Vorzugsaktie setzen, deren Rendite mit 3,5 Prozent deutlich über der Rendite der im DAX notierten Stämme (2,6 Prozent) liegt.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0