12.12.2016 Jochen Kauper

BMW-Aktie: Favoritenwechsel bei den Autobauern?!

-%
BMW

Die BMW-Aktie hat sich in den letzten Tagen deutlich erholt. Endlich möchte man meinen, schließlich wurden Liebhaber von Automobiltiteln in den letzten Monaten auf eine harte Probe gestellt.

BMW, Daimler und Co mussten knackige Verluste hinnehmen. Zu groß war und ist die Unsicherheit, wie der Umbau vom reinen Autobauer hin zum Mobilitätsdienstleister ausfallen wird. Viele negative Erwartungen wurden eingepreist. Es scheint sich allerdings mehr und mehr die Erkenntnis durchzusetzen, dass die deutschen Autohersteller diesen Wandel meistern werden. Bei BMW zum Beispiel flossen mehr als drei Milliarden Euro in die Elektromobilität. Ergebnis waren der innovative i3 und der Hingucker i8. Jetzt wird diese Strategie endlich konsequent fortgeführt.

Kaufen

Vor allem in den letzten Tagen legten die Autowerte in einem freundlichen Marktumfeld wieder deutlich zu. Dabei konnte BMW besser als die Konkurrenten Daimler und VW abschneiden. Nach dem rasanten Anstieg kann es durchaus zu einer Konsolidierung bis in den Bereich 86,75 Euro kommen. Nach wie vor sind Rücksetzer neue Kaufchancen. Das Kursziel lautet 95,00 Euro.

Buchtipp: Der letzte Führerscheinneuling

Feierabend. Bei Uber einen selbstfahrenden Tesla bestellt, der mich fünf Minuten später am Büro abholt und nach Hause bringt. Danach verschwindet das Elektroauto lautlos in der Nacht. Klingt nach Zukunft. Ist es auch. Aber sehr nahe Zukunft. Was bedeutet die Kombination aus autonomem Fahren, Elektromobilität und Sharing Economy für Taxifahrer, Lkw-Fahrer, Arbeiter bei VW und BMW oder Betreiber von Parkhäusern? Wie sehen die Städte der Zukunft aus und welche Herausforderungen bringen sie mit sich? Silicon-Valley-Insider Dr. Mario Herger über eine der größten Umwälzungen seit der Dampfmaschine.

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 512
Erscheinungstermin: 12.10.2017
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-538-0