Twitter: 35% Turbo für AKTIONÄR-Leser – und jetzt?
09.02.2021 Nikolas Kessler

Bitcoin: Gespielter Witz

-%
Bitcoin

Der Bitcoin ist die klare Nummer 1 am Kryptomarkt, doch zumindest in der Vorwoche hat ihm die Parodie Dogecoin den Rang abgelaufen. Daran ist auch Elon Musk nicht ganz unschuldig.

Sie finden, die Kursentwicklung des Bitcoin über den Jahreswechsel war verrückt? Dann schauen Sie mal, was bei der Kryptowährung Dogecoin in der letzten Woche los war! Innerhalb von wenigen Stunden ist der Kurs um mehr als 900 Prozent nach oben geschossen. Fast acht Cent kostete ein DOGE am Freitag in der Spitze – Allzeithoch. Mit einer Marktkapitalisierung von knapp zehn Milliarden Dollar zählte Dogecoin zeitweise zu den zehn größten Kryptowährungen der Welt. Zum Vergleich: Ende Dezember reichte es mit einer Market Cap von rund 600 Millionen Dollar noch nicht einmal für die Top 50. 

Noch unglaublicher erscheint diese Entwicklung aber, wenn man sieht, was fundamental hinter dem Dogecoin steckt. Kurz gesagt nämlich: nicht viel. Denn Dogecoin ist ein Witz, eine Parodie auf den Bitcoin. 

Weiterlesen als Abonnent von   DER AKTIONÄR Magazin

Als Abonnent eines AKTIONÄR Magazins können Sie den vollständigen Artikel kostenfrei lesen, indem Sie sich mit ihren Zugangsdaten einloggen. Sind Sie noch kein Abonnent, können Sie hier ein passendes Abo auswählen.

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.
Krisenfest

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8