Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
Foto: Shutterstock
27.06.2021 Florian Söllner

Bitcoin: "Es wird die Hölle losbrechen. Seid ihr dafür bereit?" R.I.P. John McAfee

-%
Bitcoin

Im Sommer 2018 war der Bitcoin-Kurs gerade von 17.000 auf 7.000 Dollar gefallen, als die Eurocruise18 ablegte – ein Treffen der Szene auf einem Kreuzfahrtschiff nach Ibiza, Monaco, Barcelona. Optimismus versprühte im AKTIONÄR-Interview Bitcoin-Cash-Kopf Roger Ver, Krypto-Milliardär Brock Pierce trug Regenbogenfarben wie Manuel Neuer, empfing uns mit Champagner auf dem Sonnendeck und Ex-Wallstreet-Banker Tone Vays im Bademantel am Pool.

Bitcoin (ISIN: CRYPT0000BTC)

Die dunkle Seite der Szene repräsentierte hingegen John McAfee. Keiner stand so für die ambivalente, wilde Kryptowelt wie der Gründer der gleichnamigen Antivirenfirma. John McAfee träumte von Frieden, doch er wollte dafür kämpfen. Er hat Yogabücher geschrieben, verströmte aber auf der Bühne pure Angriffslust

Klavier und Krieg

Der Virenprogramm-Pionier ist nun tot aufgefunden worden. Er ließ sich damals von bulligen Kämpfern abschirmen. Doch er hatte auch Charme. Nachdem er an der Schiffsbar Klavier gespielt hatte, begrüßte er mich in bestem Deutsch: „Guten Tag Florian, wie geht es?“ Vieles, was er in seinem Leben gemacht hat, stößt bei mir auf Unverständnis. Doch einige Sätze, die der 72-jährige Rebell damals mit funkelnden Augen und seiner tiefen Stimme erzählt hat, bleiben in Erinnerung: „Wir befinden im Krieg. Die, die Welt regieren, werden das Ende des Status quo nicht akzeptieren. Es wird die Hölle losbrechen. Seid ihr dafür bereit?“ Er fürchtete eine massive Regulierung, die sich nun auch andeutet.

Bitcoin, AMC

Sein Tipp: „Yoga, um den Geist und das Herz zu beruhigen und in Ruhe die Realität zu durchschauen.“ Und für Investoren: „Nur einmal im Jahr auf den Bitcoin blicken. Dann hat man ein relaxteres Leben.“ R.I.P.

Dieser Artikel ist in der neuen Freitag-Ausgabe des AKTIONÄR Hot Stock Report erschienen.

Hier noch einmal der Link zum kompletten Interview aus dem Jahr 2018.

Nvidia (WKN: 918422)

Jetzt Bitcon, Solar, Wasserstoff

Anfang 2016 hat der AKTIONÄR Hot Stock Report seine Leser auf die nahende neue „Welle des Bitcoin“ hingewiesen. Mittlerweile steht der Bitcoin rund 10.000 Prozent höher. Kern unserer Strategie sind Aktien wie der Krypto-Profiteur Nvidia. Neueste Depot-2030-Transaktionen: Ein Solar und ein Wasserstoff-Titel. Gerne hier freischalten und ab sofort alle Transaktionen frühzeitig per SMS und Mail erhalten.

Start Depot 2030

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation resultierende Kursentwicklung profitieren: Bitcoin.

Autor Florian Söllner hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Bitcoin.

Buchtipp: Das Krypto-Jahrzehnt

Anno 2008 wurde der Bitcoin erfunden. Ein Jahrzehnt später haben Kryptowährungen Millionäre gemacht und sollen das Potenzial haben, die Welt zu verändern.Schlagworte wie Bitcoin, IOTA oder Blockchain begegnen uns regelmäßig in den Medien. In seinem Buch blickt Bitcoin-Starinvestor Robert Küfner zurück auf die ersten zehn Jahre der digitalen Währungen. Gespickt mit Anekdoten aus der Welt der Kryptos lässt er den Leser an einer unglaublichen Entwicklung teilhaben und zeigt, welche Umwälzungen in naher Zukunft aus dem Reich von Bitcoin und Co zu erwarten sind.
Das Krypto-Jahrzehnt

Autoren: Küfner, Robert A.
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 20.09.2018
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-600-4