Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Shutterstock
22.08.2020 Marion Schlegel

BioNTech: „Möglicher Impfstoff hat besseres Sicherheitsprofil als der Kandidat des US-Konkurrenten Moderna“

-%
BioNTech

BioNTech und der US-Partner Pfizer haben weitere Daten aus einer Studie der frühen Phase 1 mit dem Wirkstoffkandidaten BNT162b2 veröffentlicht. Diese seien positiv ausgefallen, teilten der US-Pharmakonzern und das Mainzer Biotechunternehmen am Donnerstagabend gemeinsam mit. Der Wirkstoff habe sowohl bei jüngeren als auch bei älteren Patienten im Test für eine starke Antwort des Immunsystems gesorgt.

BioNTech (WKN: A2PSR2)

An der Börse gab es Beifall: An der Nasdaq ging die Aktie von BioNTech am Freitag mit einem Plus von mehr als zehn Prozent auf 73,02 Dollar aus dem Handel. Seit ihrer Erstnotiz an der US-Börse zum Ausgabepreis von 15 Dollar im vergangenen Oktober hat sich der BioNTech-Kurs im Vergleich zum aktuellen Kurs fast verfünffacht.

Berenberg-Analyst Zhiqiang Shu hatte sich erst kürzlich positiv zu BioNTech geäußert: Das Biotech-Unternehmen arbeite in Lichtgeschwindigkeit an der Entwicklung eines Covid-19-Impfstoffs, schrieb der Experte. Die Privatbank Berenberg hat die Einschätzung zu BioNTech nach den jüngsten Daten auf „Buy“ mit einem Kursziel von 98 Dollar belassen. Shu nannte die Ergebnisse der laufenden Phase-1-Studie für die Alterskohorte der 65- bis 85-jährigen Probanden in einer am Freitag vorliegenden Studie „überzeugend“. Auch weise der getestete mögliche Impfstoff ein besseres Sicherheitsprofil auf als der Kontrahent mRNA-1273 des US-Unternehmens Moderna. Mit dem Impfstoffkandidaten könnten BioNTech und Pfizer eine starke Marktposition für eine Altersgruppe erobern, die von der Lungenkrankheit am schlimmsten betroffen sei.

MODERNA (WKN: A2N9D9)

Derzeit läuft die wichtige Phase-2/3-Studie zu dem Impfstoff-Kandidaten. Teilnehmen sollen bis zu 30 000 Menschen. Bislang seien in das Programm 11 000 Teilnehmer aufgenommen worden, so BioNTech.

Mit dem jüngsten Kurssprung kann die Aktie von BioNTech die Konsolidierung der vergangenen Wochen beenden. Die Aktie bleibt sehr spekulativ. Wie bei allen Biotech-Unternehmen muss man immer einkalkulieren, dass ein Forschungsprojekt auch scheitern kann. Gelingt jedoch der große Erfolg, dürfte die Aktie nach oben durchstarten. Die nächsten Wochen werden spannend. Was Sie ansonsten zum Thema Corona-Impfstoffe derzeit wissen sollten, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe 35/2020 des AKTIONÄR, die Sie hier herunterladen können.

Die Autorin hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: BioNTech und Moderna.

Buchtipp: Corona als Chance

Von Feldversuchen und digitalen Crashkursen COVID-19 hat in nur wenigen Wochen die Weltwirtschaft abgewürgt und hunderttausende Menschen getötet, und uns doch zugleich technologisch und gesellschaftlich weitergebracht, als jahrelanges Reden über digitale Transformation und Grundeinkommen es schafften. Wenn wir diese „gute Krise nicht vergeuden“ wollen, dann bietet sich jetzt die Chance, unsere Gesellschaft zu einem fairen und unsere Wirtschaft zu einem nachhaltigen System zu ändern. Anhand von Signalen aus verschiedenen Industrien, Technologien und der Gesellschaft geht der Autor darauf ein, was sich ändern wird, und wo Entscheidungsträger und Investoren Schritte setzen können, um diese Chance für eine neue Normalität zu nutzen.
Corona als Chance

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 128
Erscheinungstermin: 18.03.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-724-7