++ Krypto-Zock 2.0 ++
Foto: Shutterstock
21.08.2020 Marion Schlegel

BioNTech mit Kurssprung – neue Ergebnisse zu Corona-Impfstoff-Kandidaten

-%
BioNTech

Die Mainzer Biotechgesellschaft BioNTech und der US-Partner Pfizer kommen bei der Entwicklung eines Corona-Impfstoffs weiter gut voran. Die Unternehmen haben weitere positive Zwischenergebnisse einer laufenden Phase-1-Studie zu dem am weitesten fortgeschrittenen Impfstoffkandidaten BNT162b2 veröffentlicht.

An der Börse wird die Meldung sehr gut aufgenommen. Am Freitagvormittag legt das Papier auf der Handelsplattform Tradegate mehr als acht Prozent auf 60,39 Euro zu.


BioNTech (WKN: A2PSR2)

„Es ist uns sehr wichtig, weiterhin Daten und dazugehörige Informationen zu unserem Hauptimpfstoffkandidaten gegen Covid-19 mit der Öffentlichkeit zu teilen”, sagte Ugur Sahin, CEO und Mitgründer von BioNTech. „Insbesondere das vorteilhafte Sicherheitsprofil von BNT162b2 sowie die bereits bekanntgegebene breite T-Zell-Immunantwort haben unsere Entscheidung unterstützt, diesen Kandidaten für die zulassungsrelevante Phase-2/3-Studie auszuwählen. Bis heute haben wir in dieser Studie bereits mehr als 11.000 Teilnehmer mit BNT162b2 geimpft“.

Sollten die klinischen Studien bei BNT162b2 erfolgreich verlaufen, planen Pfizer und BioNTech weiterhin, die behördliche Zulassung von BNT162b2 im Oktober 2020 zu beantragen und im Falle einer Zulassung bis zu 100 Millionen Impfstoffdosen bis Ende 2020 und rund 1,3 Milliarden Impfstoffdosen bis Ende 2021 herzustellen. Die entscheidenden Daten hierzu werden in den kommenden Wochen erwartet.

Mit dem heutigen Kurssprung kann die Aktie von BioNTech die Konsolidierung der vergangenen Wochen beenden. Die Aktie bleibt sehr spekulativ, gelingt jedoch der große Erfolg beim Corona-Impfstoff-Kandidaten, dürfte dies der Aktie enormen Aufschwung verleihen. Die nächsten Wochen werden also spannend.

Was Sie ansonsten zum Thema Corona-Impfstoffe derzeit wissen sollten, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe 35/2020 des AKTIONÄR, die Sie hier herunterladen können.

" target="_blank">

Die Autorin hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: BioNTech.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
BioNTech - €

Buchtipp: Die Neuentdeckung der Schöpfung

Was fällt Ihnen spontan zu „Synthetische Biologie“ ein? Wenn Sie kein Spezia­list sind, dann lautet die Antwort sehr wahrscheinlich: „Nichts!“ Synthetische Biologie ist die neueste Entwicklung moderner Biologie. Sie zielt darauf, biologische Systeme – also Moleküle, Zellen oder Organismen – zu erzeugen, die so in der Natur nicht vorkommen. Im Ergebnis kann DNA nicht mehr nur dekodiert oder beeinflusst werden – sie kann geschrieben werden. Best­sellerautorin und Zukunftsforscherin Amy Webb veranschaulicht in ihrem neuen Buch die immensen Chancen, die diese Technologie für Gesundheit, Ernährung und viele andere Bereiche des täglichen Lebens bietet. Sie widmet sich aber auch den gesellschaftlichen, ethischen und religiösen Fragen, die dieser weitere Schritt hin zur Kontrolle unseres Lebens mit sich bringt.

Die Neuentdeckung der Schöpfung

Autoren: Webb, Amy Hessel, Andrew
Seitenanzahl: 432
Erscheinungstermin: 01.09.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-803-9

Jetzt sichern