Sieben neue Highflyer: Nach Apple, Tesla & Co
23.09.2015 Thorsten Küfner

Bayer: Noch 40 Euro Luft nach oben

-%
DAX

Im frühen Handel können die Anteilscheine des Pharma- und Chemieriesen Bayer leicht zulegen. Rückenwind erhalten die Papiere des wertvollsten deutschen Unternehmens dabei auch von einem freundlichen Analystenkommentar aus dem Hause Independent Research, wonach die DAX-Titel noch reichlich Potenzial haben.

Denn das Analysehaus hat die Bayer-Aktie nach den Details zum geplanten Börsengang der Tochter Covestro erneut mit "Kaufen" eingestuft und das Kursziel bei 154 Euro belassen. Dies liegt nahezu exakt 40 Euro oder 26 Prozent über dem aktuellen Kursniveau. Analyst Bernhard Weininger erklärte im Rahmen seiner jüngsten Studie, dass sich nach der Abgabe eines Mehrheitsanteils an der Kunststoffsparte das Margenprofil des Pharma- und Chemiekonzerns verbessern dürfte. Darüber hinaus dürften sich seiner Ansicht nach aus der Neuausrichtung der Leverkusener Effizienzgewinne ergeben.

DAX-Titel bleibt attraktiv
Auch DER AKTIONÄR bleibt für die Anteilscheine von Bayer weiterhin positiv gestimmt. Der Börsengang von Covestro ist sinnvoll. Denn Bayer wird dadurch rendite- und wachstumsstärker. Zudem könnten die Einnahmen aus dem IPO für den Ausbau der florierenden Kernsparten genutzt werden. Die durch den Crash wieder günstig bewerteten Qualitätstitel sind daher ein klarer Kauf.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0