14.01.2020 Michel Doepke

Bayer-Aktie: 20 Prozent Potenzial?

-%
Bayer
Trendthema

Im freundlichen Marktumfeld gelang der Bayer-Aktie erstmals seit Oktober 2018 wieder der Sprung über die Marke von 75,00 Euro. Trotz der kräftigen Erholung sieht das US-Analysehaus Bernstein noch rund 20 Prozent Kurspotenzial beim DAX-Wert. Analyst Gunther Zechmann bezieht sich im neuesten Update unter anderem auf das operative Geschäft der Leverkusener.

Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für Bayer auf "Outperform" mit einem Kursziel von 90 Euro belassen. Operativ dürfte es für den Konzern in diesem Jahr ordentlich laufen, schrieb Analyst Zechmann in einer am Montag vorliegenden Studie. Im Bereich Saatgut sollten die Wachstumsziele erreicht werden.

US-Lizenz gesichert

Derweil hat sich Bayer in den USA eine Lizenz zur Vermarktung eines nicht zugelassenen hormonfreien Verhütungsmittels von Daré Biosciences gesichert. Kostenpunkt: 20 Millionen Dollar plus zusätzliche Meilensteinzahlungen und Lizenzgebühren im zweistelligen Prozentbereich. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Bayer (WKN: BAY001)

Die neue US-Lizenz sollte keine Auswirkungen auf die kurz- bis mittelfristige Kursentwicklung haben. Anders dürfte die Situation am 27. Februar aussehen, denn dann publiziert Bayer die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2019. Trotz des aufgehellten Chartbildes mahnt DER AKTIONÄR aufgrund der ungelösten Glyphosat-Rechtsstreitigkeiten weiter zur Vorsicht.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Management by Internet

Die digitale Transformation ist in vollem Gange: Das Internet hat unser Leben verändert und auch Unternehmen müssen auf diesen Wandel reagieren. Management by Internet – das bedeutet, neue Werte wie Vernetzung, Offenheit, Partizipation und Agilität, die für „Digital Natives“ schon längst Alltag sind, auch in der Unternehmenskultur zu verwirklichen. Nur dann gelingt es, talentierte Nachwuchskräfte an sich zu binden, Mitarbeiter immer wieder aufs Neue zu motivieren und innovativ zu bleiben. Wie man diese neuen Führungsmodelle umsetzt und zugleich alte Unternehmensstrukturen gekonnt mit der neuen Wertewelt vereint, zeigt der Experte für Digital Leadership Dr. Willms Buhse unter anderem anhand von Unternehmen wie Bosch und Bayer sowie zahlreichen weiteren Beispielen aus der Praxis. Erfahren Sie, wie Unternehmen wie Bosch, Bayer, der SWR und viele andere den Wandel angehen und meistern. Lernen Sie, mithilfe welcher Methoden und Instrumente Sie den Wandel einleiten und unterstützen können: Innovative Fehlerkultur mit Rapid Recovery, Strategie-Entwicklung mit BarCamps und OpenSpaces, agile Umsetzung in FedExDays, Stand-ups statt Routinemeetings. Nutzen Sie den Selbsttest „Leadership Assessment“, um zu erkennen, ob die digitale Transformation für Sie noch Neuland ist oder ob Sie schon ein echter Digital Leader sind!

Autoren: Buhse, Willms
Seitenanzahl: 240
Erscheinungstermin: 10.06.2014
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-172-6