19.05.2015 Thorsten Küfner

BASF: Kursziel deutlich angehoben

-%
DAX
Trendthema

Christian Fraitz, Analyst bei der Investmentbank Kepler Cheuvreux, hat die Aktie des Chemieriesen BASF erneut näher unter die Lupe genommen. Dabei hat er das Kursziel für die DAX-Titel um satte 15 Euro angehoben. Das eher ernüchternde für die BASF-Aktionäre: Zuvor lag sein fairer Wert für die Anteile lediglich bei 60,00 Euro, nun bei 75,00 Euro.

Dementsprechend lautet Fraitz Anlagevotum unverändert „Reduce“. Neben ihm sind auch neuen weitere Analysten eher skeptisch für die BASF-Aktie gestimmt. 15 Experten stufen die Papiere des weltgrößten Chemieproduzenten mit „Halten“ ein, elf raten zum Kauf. Das durchschnittliche Kursziel liegt aktuell bei 89,06 Euro.

Aktie bleibt attraktiv
Für den AKTIONÄR bleibt die Aktie von BASF ein Kauf. Die Perspektiven für den hervorragend positionierten Weltmarktführer bleiben gut und die Bewertung ist immer noch günstig. Das Kursziel lautet weiterhin 110 Euro, der Stopp sollte bei 73,00 Euro belassen werden.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4