7 Chancen auf 111 Prozent
19.02.2020 Michel Doepke

Ballard Power und Plug Power mit Kaufsignal: Wasserstoff-Index kennt kein Halten mehr!

-%
Plug Power

Der Wasserstoff-Wahnsinn geht in die nächste Runde: Nachdem in den USA die Börsen am Montag wegen eines Feiertages geschlossen hatten, startete der Handel erst am Dienstag. Unter den Top-Gewinnern befanden sich einmal mehr die Brennstoffzellen-Urgesteine Ballard Power und Plug Power. Das beflügelt auch den E-Mobilität Wasserstoff Index.

Ballard Power schießt auf neues Hoch

Ohne Neuigkeiten von Unternehmensseite ist die Ballard-Power-Aktie im gestrigen Handel auf ein neues Mehrjahreshoch geschossen. Intraday erreichte der Hot-Stock mit 12,54 US-Dollar den höchsten Stand seit 2006.

Ballard Power (WKN: A0RENB)

Zurück auf den Boden der Tatsachen?

Inzwischen beträgt die Marktkapitalisierung von Ballard Power knapp drei Milliarden Dollar. Trotz aller Zukunftsaussichten, die Brennstoffzellen nachgesagt werden, ist diese Bewertung inzwischen jenseits von Gut und Böse. Wie es um die Bilanz der Kanadier bestellt ist, dürften Anleger Anfang März erfahren, wenn Ballard Power die Zahlen zum vierten Quartal 2019 veröffentlicht. Anleger sollten auf diesem Niveau nicht mehr einsteigen.

Auch Plug Power hat ein neues Hoch bei 5,01 Dollar markiert. Im gestrigen Handel schnellte die Aktie des Brennstoffzellen-Spezialisten um 9,7 Prozent nach oben.

Plug Power (WKN: A1JA81)

Wasserstoff-Index nicht zu bremsen

Die Outperformance von Ballard Power und Plug Power hat auch dem E-Mobilität Wasserstoff Index frischen Rückenwind verliehen. Der Index kennt seit Wochen kein Halten mehr.

Bloomberg

Es ist unglaublich: Seit Auflegung Anfang Juni 2019 hat der E-Mobilität Wasserstoff Index (ohne Hebel!) rund 125 Prozent zugelegt. Allerdings ist es nur eine Frage der Zeit, bis der Index zur scharfen Korrektur ansetzt. Die Aufwärtsbewegung der letzten Wochen ist zu dynamisch verlaufen. Neueinsteiger sollten weiter auf niedrigere Kurse warten, wer bereits investiert ist, nimmt weitere Gewinne vom Tisch. Die passenden Produkte finden Sie dann hier.

Hinweis auf potenzielle Interessenkonflikte gemäß §34b WpHG: Der Preis der Finanzinstrumente wird von einem Index als Basiswert abgeleitet. Die Börsenmedien AG hat diesen Index entwickelt und hält die Rechte hieran. Die Börsenmedien AG hat mit Morgan Stanley als Emittent des Finanzinstruments eine Lizenzvereinbarung geschlossen, wonach die Börsenmedien AG Morgan Stanley eine Lizenz zur Verwendung des Index erteilt. Die Börsenmedien AG erhält insoweit von Morgan Stanley Vergütungen.