04.12.2019 Michel Doepke

Ballard Power: Neuer Auftrag, frischer Schwung?

-%
Ballard Power
Trendthema

Ballard Power kann mit einem neuen Auftrag von einem europäischen Bushersteller punkten. Van Hool aus Belgien hat 20 FCveloCity-Brennstoffzellen-Module für Busse für die niederländischen Stadt Groningen geordert.

Finanzielle Unterstützung erhält Van Hool dabei vom JIVE2-Programm (Joint Initiative for hydrogen Vehicles across Europe). Im Rahmen des Projektes sollen in 14 europäischen Städten 152 Brennstoffzellen-Busse auf die Straße gebracht und die dazu benötigte Infrastruktur aufgebaut werden.

fuelcellbuses.eu

Die Brennstoffzellen-Module plant Ballard Power, im Jahr 2020 zu liefern. Shell wurde beauftragt, eine Wasserstoff-Station am Peizerweg in Groningen, wo sich der Busbahnhof befindet, zu errichten.

Ballard Power (WKN: A0RENB)

Die Ballard-Power-Aktie besticht mit einer unfassbar hohen Relativen Stärke. Das vom AKTIONÄR in Ausgabe 46/2019 bis Ende November gültige Kauflimit bei 4,50 Euro wurde nicht erreicht und gestrichen. Anleger sollten weiter von aktiven Käufen trotz des neuen Auftrages absehen. Denn die Bewertung ist und bleibt sportlich.