13.03.2019 Michel Doepke

Ballard Power: Nächstes Projekt läuft an – wann springt die Aktie wieder an ?

-%
Ballard Power
Trendthema

Im Schwerlastverkehr starten immer mehr Brennstoffzellen-Projekte. Bei einem in der kanadischen Provinz Alberta ist Ballard Power mit am Start und stellt die Brennstoffzellen-Systeme für die Trucks bereit. Das Projekt mit dem Namen AZETEC läuft drei Jahre und soll erforschen, ob der Güterverkehrssektor in der Provinz mit Wasserstoff betrieben werden könnte.

Projekte sind nett, größere Aufträge müssen her

Dies sei der erste Schritt im Rahmen des AZETEC-Projektes, um eine mögliche Wasserstoffwirtschaft in Alberta aufzubauen, heißt es bei jwenergy. Ballard Power zieht immer wieder spannende und hochinteressante Projekte an Land. Doch die Kanadier müssen es endlich schaffen, die PS auf die Straße zu bringen und lukrative Aufträge zu gewinnen. Denn nach wie vor schreibt der Brennstoffzellen-Spezialist rote Zahlen. Auch das Jahr 2019 dürfte für Ballard Power ein herausforderndes werden.

Ein ganz anderes Bild, auch aus charttechnischer Sicht, gibt derzeit Plug Power ab. Nach einer Achterbahnfahrt nach den Quartalszahlen zog die Aktie kräftig an und erreichte im gestrigen Handel ein neues 52-Wochen-Hoch bei 2,30 Dollar.

Mit beiden Brennstoffzellen-Werten war seit 2018 nicht viel zu holen, außer Trader haben mit einem guten Gespür  Gewinne einfahren können. Aktuell gibt Plug Power die bessere Figur ab. Beide Aktien befinden sich derzeit auf der Watchlist von DER AKTIONÄR.