Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
22.05.2019 Michel Doepke

Ballard Power: Mit ABB in einem Boot – die Rallye geht weiter!

-%
Ballard Power

Ballard Power wird mit ABB und anderen Partnern im Rahmen des EU-Projekts FLAGSHIPS ein Wasserstoff-Schubboot entwickeln. Während der Schweizer Industrie-Konzern eine Energie- und Antriebslösung bereitstellt, wird Ballard wiederum zwei 200KW-Brennstoffzellen-Module im Jahr 2020 ausliefern. 2021 soll das Boot dann in Frankreich auf der Rhône zum Einsatz kommen.

Immenses Potenzial in der Schifffahrt

Strengere Emissionsvorschriften zwingen auch die Marine-Industrie mehr und mehr zum Umdenken, in Zukunft mit sauberen Antrieben zu fahren. FLAGSHIPS setzt an diesem Punkt an. Neben dem Wasserstoff-Schubboot soll im Rahmen des Projektes auch Passagier- und Autofähre in Stavanger, Norwegen in See stechen.

Wie Ballard Power nun bekanntgab, wird das Unternehmen die Brennstoffzellen-Module für das Wasserstoff-Schubboot in Frankreich liefern. Einen Auftragswert nannten die Kanadier nicht.

Positiver Newsflow setzt sich fort

Ballard Power knüpft damit an die jüngste Auftragsserie an. Zuvor konnte sich der Brennstoffzellen-Spezialist über einen Auftrag von Wrightbus freuen. Diese hat Ballard Power auch bitter nötig. Denn mit den Zahlen zum ersten Quartal 2019 haben sich die Kanadier nicht gerade mit Ruhm bekleckert.

Doch die letzten Aufträge sorgten für ein Comeback der Bullen und positive charttechnische Signale bei der spekulativen Aktie. Trading-Buy intakt!