9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Shutterstock
14.07.2021 Tim Temp

Ballard Power: Lage spitzt sich zu

-%
Ballard Power

Die Aktie von Ballard Power ist seit vier Wochen auf Richtungssuche. Die technische Lage ist angeschlagen nachdem mehrere Ausbruchsversuche scheiterten. Der Titel verlor seit Monatsbeginn zweistellig an Wert. Diese Marke muss jetzt halten, sonst droht ein weiterer Kursverfall.

Viele Titel aus dem Wasserstoff-Sektor hatten eine schwache erste Jahreshälfte. Vor acht Wochen stabilisierte sich die Lage und das Sentiment hellte sich auf. Die Erholung in der Branche ist allerdings nun ins Stocken geraten. Auch die Aktie von Ballard Power kämpft seit einem Monat mit dem Widerstand bei rund 19 Dollar.

Nachdem mehrere Ausbruchsversuche scheiterten, kippte die Stimmung und der Titel verlor in den letzten zwei Handelswochen 14 Prozent. Damit fällt die Aktie wieder an die untere Range-Kante bei rund 16 Dollar zurück. Wichtig ist, dass der Kurs nicht unter diese Range-Kante fällt. In diesem Fall würde sich das Chartbild deutlich eintrüben und es droht ein weiterer Rücksetzer bis zur nächsten Unterstützung bei 12,80 Dollar.

Tradingview.com
Ballard Power Tageschart in USD

Hoffnung gibt aktuell das Volumenprofil, weil auf dem aktuellen Kursniveau ein ausgeprägtes Volumen-Peak vorhanden ist (siehe Chart). Auf dem momentanen Level wurden in den letzten zwölf Monaten die meisten Aktien gehandelt und der Markt bewertet den Preis damit als fair.

Die Aktie von Ballard Power ist weiter auf Richtungssuche und präsentiert sich in den letzten Handelstagen schwach. Der Titel notiert jetzt an einer wichtigen Unterstützung. Wenn sich der Kurs hier nicht stabilisieren kann, droht ein weiterer Kursrutsch in Richtung 13 Dollar. Ein Einstieg bei der fragilen aktuellen Lage ist daher nicht zu empfehlen.