19.10.2018 Stefan Sommer

Aufholjagd beginnt - optimale Einstiegschance in den TSI-Fonds

-%
Carl Zeiss Meditec
Trendthema

Dem TSI-Fonds gelingt auf Wochensicht ein Plus von 3,65 Prozent. Dies ist vor allem der Erholung der Tech-Aktien geschuldet, die im Abverkauf massiv unter die Räder gekommen sind. Einige Werte mussten teilweise zweistellig abgeben, können nun aber wieder nach oben ziehen. Solch eine Korrektur ist an den Märkten normal und auch gesund, damit die Börsen nicht überhitzen.

Einer der Werte, die von der Korrektur besonders getroffen wurden, ist Carl Zeiss Meditec. Die Aktie konnte aber zuletzt wieder eine Erholungsrallye starten und hat allein auf Wochensicht über zwölf Prozent dazugewonnen. Da der TSI-Wert immer noch hoch ist, befindet sie sich auch weiterhin im Portfolio des TSI-Fonds und hat zur wiedererstarkten Performance beigetragen.

Ähnlich sieht es bei der Aktie von Take-Two Interactive aus. Der US-Softwarekonzern konnte in der Erholungsrallye der vergangenen Woche über acht Prozent gutmachen. Bis zu einem neuen Jahreshoch ist es nun nicht mehr weit und es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bis dieses erreicht und überwunden wird.

Wertentwicklung

Die Erholung am Markt hat der TSI-Fonds überproportional für sich genutzt. In kürzester Zeit ist der Fonds wieder um rund vier Prozent nach oben geklettert. Kurze Rücksetzer und Volatilitäten am Markt wird es immer geben. Langfristig zählt es aber, eine Strategie zu haben, die in Krisen möglichst wenig Geld verliert und in Hausse-Phasen ordentlich Rendite bringt. Daher setzt der Fonds auf die ausgeklügelte TSI-Strategie, die bereits unter Beweis gestellt hat, dass sie langfristig für eine starke Performance sorgt.

Weiter Informationene zum TSI-Fonds finden sie unter www.tsi-fonds.de