30.05.2017 Michel Doepke

Apple: iPhone 8, MacBook, Apple Watch 3 – das könnte 2017 anstehen

-%
DAX

Bei keinem anderen Tech-Unternehmen gibt es wildere Spekulationen um neue Produkte als bei Apple. Und die Liste der Gerüchte ist lang – angefangen beim neuen iPhone, über einen Sprachassistenten bis hin zu einem neuen Smartwatch-Modell. Wenn alle Gerüchte stimmen, steht der Konzern vor einem spektakulären Geschäftsjahr.

Apple könnte mit einem Sprachassistenten den Konkurrenten Amazon (mit Echo) und Google (Home) mächtig einheizen. Denn mit Siri verfügt die Firma bereits über ein ausgereiftes Sprachassistenzsystem auf dem iPhone. Apropos iPhone: Im Herbst soll es soweit sein: Mit abgerundeten Kanten und einer drahtlosen Ladestation könnte ein neuer Superzyklus eingeläutet werden.

Andere Insider rechnen bereits mit einer Ankündigung eines verbesserten MacBook Pro im Juni – schließlich hat Microsoft mit neuen Surface-Modellen vorgelegt. Auch bei der Apple Watch könnte ein neues Modell im Herbst präsentiert werden. Die Rede ist von der dritten Generation der bekannten Smartwatch.

Apple voll auf Kurs

Es bleibt dabei: Der Konzern punktet stets mit neuen Features und optischen Highlights. Welche Knaller Apple in petto hat, könnte schon die Apple Worldwide Developer Conference im Juni zeigen. Wenn Tim Cook mit dem iPhone überzeugt, verfügt die Apple-Aktie noch weiteres Kurspotenzial. Allerdings ist nach dem starken Kursanstieg vorerst eine Konsolidierung auf hohem Niveau angesagt. Investierte Anleger bleiben an Bord.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0