03.01.2013 Markus Horntrich

Apple: Farbenfroh zur Top-Aktie 2013

-%
DAX
Trendthema

Bringt ein neues, buntes iPhone die Wende für die Apple-Aktie? Ein US-Analyst hält den iPhone- und iPad-Hersteller für einen Top-Pick im Jahr 2013. Sein Kursziel: 1.111 Dollar.

Nach einer atemberaubenden Rallye auf ein Allzeithoch bei 705 Dollar per Ende September, fielen die Aktien des iPhone- und iPad-Herstellers Apple um mehr als 25 Prozent. Der Kursverfall konnte Ende des Vergangenen Jahres gestoppt werden. Im Bereich um 500 dollar fanden sich wieder vermehrt Apple-Bullen, die sich die Aktie ins Depot packten.

Kursziel 1.111 Dollar

Wenn es nach Topeka Capital Markets Analyst Brian White geht, ist die Talfahrt von Apple vorbei. Das starke Portfolio, eine Umkehr des negativen Nachrichtentrends und ein neues iPhone 5S sollen der Aktie dabei helfen, einen Rebound in 2013 hinzulegen. White bekräftigt seine Kaufempfehlung für die Apple-Aktie mit dem Schnapszahl-Kursziel von 1.111 Dollar.

"Apple ist unsere Top-Pick für 2013", so White in einem Research-Update vom Mittwoch. Nach der 25-Prozent-Korrektur notiere die Apple-Aktie nur noch beim 7,7-fachen seiner Gewinnschätzungen für das Jahr 2013, obwohl das Portfolio von Apple war stärker als jetzt gewesen sei. Die Hauptursache für den Abverkauf vor Jahresende 2012 waren White zufolge die drohenden Steuererhöhungen auf Kapitalerträge in den USA. Neben der starken Dynamik beim iPad Mini rechnet White vor allem mit einem neuen iPhone bis Juni dieses Jahres. Wie die Analysten in einem sogenannten Channel-Check herausgefunden haben, soll es bei der nächsten iPhone-Generation mehr Wahlmöglichkeiten für die Kunden geben. Das betrifft die Gehäusefarbe und die Displaygröße. White glaubt, dass das nächste iPhone in fünf verschiedenen Farben erhältlich sein wird: rosa, gelb, blau, weiß und silber und schwarz-Schiefer. Er glaubt auch, dass zwei unterschiedliche Bildschirmgrößen verfügbar sein werden.

Aktie findet Boden

Bei 500 Dollar scheint die Aktie einen Boden gefunden zu haben. So gesehen ist es fast unglücklich, dass die Aktie im Aktien-Musterdepot des AKTIONÄR fast im Zwischentief ausgestoppt wurde. Risikobereite Anleger greifen bei der Apple-Aktie wieder zu. Der Stopp sollte unter die 500-Dollar-Marke (375 Euro) platziert werden.

Buchtipp: Tim Cook

2011 stirbt Steve Jobs. Alle sind sich einig, dass Apple ohne ihn dem Untergang geweiht ist. Jobs’ Nachfolger Tim Cook halten viele für die falsche Wahl – zu wenig innovativ, zu wenig schillernd. Doch Cook beweist: Er ist der rechte Mann zur rechten Zeit. Unter seiner Leitung wird das iPhone das erfolgreichste Produkt aller Zeiten, das Dienstleistungs­geschäft wächst rasant und Apple steigt zum ersten Billionen-Dollar-Unternehmen der Welt auf. Leander Kahney legt nun die erste Biografie überhaupt zu Tim Cook vor. Wer ist der Mann, den viele für einen Langweiler halten, wirklich? Wie hat er Apple verändert und wo will er noch hin? Welchen Herausforderungen wird er sich in Zukunft stellen müssen? Und wird es ihm gelingen, Apple weiterhin an der Spitze zu halten?

Autoren: Kahney, Leander
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.07.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-651-6