Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
Foto: Apple
16.12.2020 Nikolas Kessler

Apple: Die Weihnachtsrallye läuft

-%
Apple

Die Aktie von Apple ist am Dienstag satte fünf Prozent höher aus dem US-Handel gegangen. Dass der Tech-Konzern die iPhone-Produktion um 30 Prozent erhöhen will, war der Hauptgrund für den Kurssprung (DER AKTIONÄR berichtete) – aber nicht der einzige.

Bis zu 96 Millionen iPhones hat Apple für das erste Halbjahr bei den Zulieferern in Auftrag gegeben – 30 Prozent mehr als im Vorjahrszeitraum. Diese Eckdaten haben am Dienstag für Jubelstimmung bei den Anlegern gesorgt, denn sie lassen auf eine hohe Nachfrage schließen. Speziell die teuren Top-Modelle iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max seien bei den Kunden begehrt.

Zahlreiche Analysten rechnen dank großer technischer und optischer Neuerungen bei den iPhone-12-Modellen mit einem neuen „Superzyklus“. Auch die Zulieferdaten lassen auf neue Rekorde bei den Smartphone-Absätzen im Geschäftsjahr 2021 hoffen.

Apple soll in keinem Depot fehlen

Hinzu kommt: Seit Jahresanfang hat die Aktie nun fast 75 Prozent an Wert gewonnen und zählt damit zu den Top-Gewinnern in den US-Leitindizes Dow Jones und S&P 500. Apple dürfte also weit oben auf den Kaufzetteln stehen, wenn sich Fondsmanager zum Jahresende noch dem „Window Dressing“ widmen.

Apple (WKN: 865985)

Bei Apple läuft die Weihnachtsrallye, doch das starke operative Geschäft und entsprechend gute Zahlen dürften auch im kommenden Jahr für steigende Kurse sorgen. Das Allzeithoch von rund 138 Dollar ist schon jetzt wieder in Reichweite, DER AKTIONÄR rechnet zeitnah mit neuen Höchstständen. Die Aktie bleibt ein klarer Kauf.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Apple.


Buchtipp: Tim Cook

2011 stirbt Steve Jobs. Alle sind sich einig, dass Apple ohne ihn dem Untergang geweiht ist. Jobs’ Nachfolger Tim Cook halten viele für die falsche Wahl – zu wenig innovativ, zu wenig schillernd. Doch Cook beweist: Er ist der rechte Mann zur rechten Zeit. Unter seiner Leitung wird das iPhone das erfolgreichste Produkt aller Zeiten, das Dienstleistungs­geschäft wächst rasant und Apple steigt zum ersten Billionen-Dollar-Unternehmen der Welt auf. Leander Kahney legt nun die erste Biografie überhaupt zu Tim Cook vor. Wer ist der Mann, den viele für einen Langweiler halten, wirklich? Wie hat er Apple verändert und wo will er noch hin? Welchen Herausforderungen wird er sich in Zukunft stellen müssen? Und wird es ihm gelingen, Apple weiterhin an der Spitze zu halten?
Tim Cook

Autoren: Kahney, Leander
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.07.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-651-6