9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Apple
09.09.2021 Nikolas Kessler

Apple-Aktie: Vor dem großen Tag noch kaufen?

-%
Apple Inc.

Apple hält am kommenden Dienstag (14. September) eine Online-Veranstaltung ab, bei der vor allem neue iPhone-Modelle erwartet werden. Alleine nach der Ankündigung des Events hat die Aktie in dieser Woche ein neues Rekordhoch markiert. Sollten Anleger jetzt noch auf den Zug aufspringen?

Gemessen am Umsatz- und Ergebnisbeitrag ist das iPhone die mit Abstand wichtigste Produktgruppe für den Tech-Konzern. Dem sensationellen Erfolg der Smartphones ist es mit zu verdanken, dass sich die Market Cap in den letzten zehn Jahren beinahe versiebenfacht hat und Apple heute das wertvollste Unternehmen der Welt ist. Kein Wunder also, dass die Präsentation der neuen iPhone-Generation in wenigen Tagen mit Hochspannung verfolgt wird.

Dabei ist das Event am Dienstag nicht nur für Apple-Fans und Technikinteressierte spannend, sondern auch für die Aktionäre. Denn in den vergangenen Jahren hat die Vorfreude auf neue Produkte auch im Aktienkurs Ausdruck gefunden.

In der Woche vor der Präsentation des iPhone 12, die sich im Vorjahr Corona-bedingt auf Mitte Oktober verzögert hatte, ist die Apple-Aktie um mehr als zehn Prozent gestiegen und hat dabei ein Verlaufshoch markiert. Ähnliches war bereits in den Vorjahren zu beobachten.

Klare Kaufempfehlung

Auch diesmal ist die Wall Street zuversichtlich. Im Vorfeld der Apple Events haben zuletzt zahlreiche Analysten ihre Kaufempfehlungen für die Aktie erneuert – sieben davon alleine seit Dienstag, als das Unternehmen den Termin offiziell kommuniziert hat.

Nach Daten von Bloomberg rät aktuell eine große Mehrheit von 36 Experten zum Kauf der Apple-Aktie. Dem stehen neun Halte- und zwei Verkaufsempfehlungen gegenüber. Das 12-Monats-Konsensziel von 165,46 Dollar signalisiert noch gute sieben Prozent Aufwärtspotenzial. Viele Apple-Bullen wie Dan Ives von Wedbush Securities oder Amit Daryanani von Evervore ISI trauen der Aktie mit 185 beziehungsweise 180 Dollar jedoch noch viel mehr zu.

Die Apple-Aktie steht bereits seit mehr als fünf Jahren ununterbrochen auf der Empfehlungsliste des AKTIONÄR und ist dort einer der Top-Performer. Das Ende der Fahnenstange ist aber noch nicht erreicht, daher können Investierte die Gewinne laufen lassen und Neueinsteiger vor dem wichtigen Event am nächsten Dienstag noch zugreifen.

Weitere Top-Empfehlungen des AKTIONÄR, bei denen sich der Einstieg immer noch lohnt, lesen Sie in der neuen Ausgabe (37/21).

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Apple.