++ Krypto-Zock 2.0 ++
Foto: Börsenmedien AG
05.05.2015 Alfred Maydorn

Apple-Aktie: Absturz auf 85 oder Rallye bis 195 Dollar?

-%
DAX

Auch nach den erneut erstklassigen Quartalszahlen von Apple gehen die Meinungen weit auseinander, was den fairen Wert der Aktie betrifft. Während der größte Optimist unter den Analysten Apple mit einem Kursziel von 195 Dollar versehen hat, prognostiziert ausgerechnet eine deutsche Bank ein Kursniveau von lediglich 85 Dollar. 

Der größte Apple-Optimist ist und bleibt Brian White von Cantor Fitzgerald. Er hat mit 195 Dollar das höchste Kursziel, das jemals für Apple ausgegeben wurde. Zumindest nach dem im vergangenen Jahr durchgeführten Aktiensplit. Um den Split bereinigt läge sein Ziel bei geradezu astronomischen 1.365 Dollar. 

Minus 34 Prozent Kurspotenzial

Im krassen Gegensatz zu Cantor Fitzgerald steht die deutsche Berenberg Bank. Ihr Kursziel für Apple liegt bei lediglich 85 Dollar und damit 34 Prozent unter dem aktuellen Kursniveau von knapp 129 Dollar. Berenberg kritisiert, dass Apple zu stark von einem Produkt abhängig sei und hier zukünftig mit rückläufigen Verkaufszahlen zu rechnen sei.

Alle Kursziele auf einen Blick:

 

Das durchschnittliche Kursziel für Apple liegt bei 142,90 Dollar und damit in etwa elf Prozent über dem aktuellen Kurs. 13 Analysten haben nach den jüngsten Quartalszahlen ihre Kursziele angehoben.

Treffsicherer Optimist

Bei der rückwirkenden Betrachtung der Kursziele ist ausgerechnet der größte Optimist, Brian White, der treffsicherste. Seine 12-Monatsziele wurden am häufigsten erreicht. Man darf gespannt sein, ob das auch für die aktuell prognostizierten 195 Dollar gilt, die umgerechnet 176 Euro entsprechen. DER AKTIONÄR hält an seinem Kursziel von 145 Euro fest.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Apple - €

Buchtipp: King Icahn

Carl Icahn stieg aus bescheidenen Verhältnissen zu einem der erfolgreichsten Investoren der Welt auf. CEOs aus aller Welt werden nervös, wenn sie die Worte „Carl Icahn ist am Telefon“ hören – galt und gilt er doch als „Barbar“, der sich massiv in die Unternehmensführung einmischt. „King Icahn“ ist das einzige Buch, das je über Icahn geschrieben wurde. Es enthüllt die Hintergrundgeschichte des größten Finanziers seiner Generation, sein wahres Motiv, es mit der CEO-Elite aufzunehmen, sowie seine Lieben, Fehden, Eigenheiten und intellektuelle Brillanz. Ein Blick hinter die Kulissen und ein Lehrbuch für alle Anleger, Investoren und Manager.

King Icahn

Autoren: Stevens, Mark
Seitenanzahl: 384
Erscheinungstermin: 07.12.2023
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-926-5

Jetzt sichern