Neue Top-Titel für das AKTIONÄR-Depot
Foto: Börsenmedien AG
30.06.2015 Thorsten Küfner

Anleger aufgepasst: Dieser DAX-Titel hat über 60 Prozent Kurspotenzial

-%
DAX

Auch im heutigen Handel leiden viele DAX-Titel unter den Sorgen um die Zukunft Griechenlands. Auch eine Aktie, die nach Ansicht der Experten des Düsseldorfer Bankhaus Lampe noch erhebliches Potenzial hat – genauer gesagt mehr als 60 Prozent – gibt erneut ab. Sollten Anleger jetzt zugreifen?

Nach Ansicht von Lampe-Analyst Marc Gabriel scheint die Antwort auf diese Frage glasklar zu sein. Schließlich hat er das Kursziel für die HeidelbergCement-Papiere nach einer Investorenveranstaltung von 85 auf 116 Euro angehoben, was 61 Prozent über dem aktuellen Kursniveau liegt. Seine Einstufung lautet weiterhin "Kaufen". Gabriels Ansicht nach ist das Gewinnziel des DAX-Konzerns sehr konservativ. Er geht daher davon aus, dass die Aktie des Baustoffkonzerns in den kommenden Jahren noch weiter steigen sollte.

Foto: Börsenmedien AG

Einer der Top-Picks im DAX
Auch DER AKTIONÄR bleibt für die Aktie positiv gestimmt. Der global hervorragend positionierte Baustoffhersteller HeidelbergCement wäre im Falle einer florierenden Konjunktur einer der Top-Picks im DAX. Das Kursziel lautet 90,00 Euro, der Stoppkurs sollte bei 57,00 Euro platziert werden.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Heidelberg Zement - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8