Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
23.07.2020 Börsen. Briefing.

American Airlines: "Schwierigstes Quartal in der Geschichte"

-%
American Airlines

Eine Meldung aus dem heutigen Börsen.Briefing. – dem börsentäglichen Newsletter von DER AKTIONÄR und finanztreff.de:  Erwartungsgemäß keine guten Quartalszahlen hat heute American Airlines vorgelegt. Die Flugstreichungen wegen der Coronavirus-Pandemie haben die US-Fluggesellschaft tief in die roten Zahlen gerissen.

Unter dem Strich stand ein Verlust von fast 2,1 Milliarden US-Dollar nach einem Gewinn von 662 Millionen ein Jahr zuvor. Airline-Chef Doug Parker sprach von "einem der schwierigsten Quartale in der Geschichte von American".

Weil die Zahl der Fluggäste im Jahresvergleich um 86 Prozent auf weniger als 5,5 Millionen einbrach, sackten die Erlöse im gleichen Maß auf 1,6 Milliarden Dollar nach unten. Die Betriebskosten gingen hingegen nur um 62 Prozent zurück. Um ihr Überleben zu sichern, hat sich die Gesellschaft mit der Ausgabe neuer Aktien, Wandelanleihen und normalen Anleihen unter anderem 3,6 Milliarden Dollar an frischem Geld besorgt. Ende des Quartals hätten die Barmittel des Unternehmens bei 10,2 Milliarden Dollar gelegen, so die Airline. Im dritten Quartal sollen noch 4,75 Milliarden Dollar an staatlich abgesicherten Finanzhilfen hinzukommen.

Da die Lage der Airline-Branche weiter prekär ist und sich wegen der erneuten Corona-Eskalation in den USA zuletzt sogar wieder verschlechterte, droht im Herbst eine Entlassungswelle. Die Aktie von American Airlines gibt am Donnerstag nur wenig nach. Im deutschen Handel steht sie sogar im grünen Bereich.

Diese Nachricht ist dem heutigen Börsen.Briefing. entnommen – dem börsentäglichen Newsletter von DER AKTIONÄR und finanztreff.de.

Mit dem Börsen.Briefing. erhalten Sie börsentäglich die wichtigsten News aus Wirtschaft, Politik und Börsenhandel – das Ganze leicht verständlich und kompakt aufbereitet. Weiterführende Links zu Analysen und passenden Anlage-Empfehlungen machen den Newsletter zusätzlich nutzwertig.

Registrieren Sie sich jetzt unter www.boersenbriefing.de oder nutzen Sie zur Anmeldung einfach das untenstehende Formular. Der Bezug des Börsen.Briefing. ist kostenfrei und unverbindlich.


Der Newsletter ist unverbindlich und kostenlos. Zum Abbestellen reicht ein Klick auf den Abmelde-Link am Ende des Newsletters.



Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail-Adresse ein.


Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbedingungen.