Neustart: Das 100.000 Euro Depot
03.06.2019 Benedikt Kaufmann

Alphabet: Ermittlungs-Schock für Google

-%
Alphabet
Trendthema

Es war ein kleiner Schock für Alphabet-Aktionäre. Ende vergangener Woche berichtete das Wall Street Journal, dass das US-Justizministerium eine Wettbewerbsklage gegen Google vorbereitet. Die Aktie verliert deutlich, denn das US-Justizministerium ist ein ernstzunehmender Gegner – das bekam schon Microsoft zu spüren.

Direkt nach dem Bericht des Wall Street Journal wurden Vergleiche zur den Wettbewerbsverstößen von Microsoft gezogen. Damals folgten Milliardenstrafen.

Ob dies Google nun ebenfalls blüht, ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht absehbar. Es ist weder klar, ob tatsächlich eine Untersuchung angestellt wird, noch ist sicher, gegen welche Geschäfte sie sich richtet.

Ein Vorgehen gegen Google könnte jedoch ebenfalls wie die Ermittlungen gegen Microsoft Jahre dauern. Das Justizministerium hat laut den Insidern bisher nur die Grundlagen für eine Untersuchung gelegt. Selbst wenn tatsächlich Ermittlung wegen Wettbewerbsverstößen gegen Google eingeleitet werden, könnte es noch Monate dauern, bis das Justizministerium dies öffentlich ankündigt.

Warnsignal!

Für Alphabet-Aktionäre ist das Einschreiten des US-Justizministeriums jedoch ein Warnsignal. Es bleibt abzuwarten, ob nur die Größe Googles als störend empfunden wird, oder tatsächlich wettbewerbsrechtliche Verstöße festzustellen sind. Anleger bleiben vorerst investiert.

Buchtipp: Die Facebook-Gefahr

Facebook ist in die Kritik geraten. Bots, Trolle und Fake News sind Synonyme für die Pro­bleme des Konzerns. Spätestens seit Brexit und Trump sehen Nutzer die Reichweite und die Algorithmen mit Argwohn. Einer von Ihnen: Roger McNamee. Einst stolz darauf, zu den ersten Facebook-Investoren zu gehören, ist der Kapitalgeber und Tech-Experte nun zum scharfen Kritiker geworden. In seinem Buch rechnet er mit Mark Zuckerberg und Sheryl Sandberg ab. Ihre Reaktion auf den Missbrauch des sozialen Netzwerks ist seiner Ansicht nach völlig unzureichend und geht am Kern des Problems vorbei: der Bedrohung unserer demokratischen Grundordnung. „Die Facebook-Gefahr“ ist ein nicht zu überhörender Weckruf – für das Silicon Valley, für die Politik, für uns alle.

Autoren: McNamee, Roger
Seitenanzahl: 400
Erscheinungstermin: 21.11.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-662-2