Börsen-Achterbahn: Jetzt richtig handeln
Foto: Börsenmedien AG
16.06.2015 Maximilian Steppan

Allianz-Aktie: Wann sollten Anleger zugreifen?

-%
DAX

In einem weiter von der Griechenlandthematik bestimmten Marktumfeld setzt die Allianz-Aktie ihren Korrekturmodus fort. Auf dem aktuellen Kursniveau beläuft sich laut einem Analysten auch der faire Wert des DAX-Titels.

Thomas Seidl vom US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für Allianz auf "Market-Perform" mit einem Kursziel von 144 Euro belassen. Nachdem die US-Fondstochter Pimco in den vergangenen Monaten rund 200 Milliarden Euro an Netto-Mittelabflüssen habe verkraften müssen, gebe es erste Stabilisierungssignale, so Seidl. Dennoch bleibe Pimco ein Kernrisiko für den Versicherungskonzern.

Neben Seidl beschäftigen sich noch 37 weitere Experten mit den Papieren des Münchner Versicherungskonzerns. 15 Kaufempfehlungen stehen 15 Halte- und acht Verkaufsratings gegenüber. Das durchschnittliche Kursziel beträgt 159,37 Euro.

DER AKTIONÄR hält die die Allianz-Aktie weiterhin für günstig bewertet. Sowohl das 2015er- als auch das 2016er-KGV beträgt 10. Zudem rechnen die Analysten 2016 mit einer Dividendenzahlung von 7,00 Euro je Aktie. Damit beträgt die Dividendenrendite auf dem aktuellen Kursniveau mehr als fünf Prozent. Anleger sollten für einen Einstieg allerdings noch abwarten, ob die Unterstützung bei 137 Euro hält.

(mit Material von dpa-AFX)


Profitieren Sie von den Erfahrungen des Börsenprofis!

Autor: Gebert, Thomas
ISBN: 9783864702549
Seiten: 336
Erscheinungsdatum: 27.02.2015
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden/Schutzumschlag

Hier bestellen

Der nach ihm benannte Börsenindikator ist mittlerweile mehrfach ausgezeichnet, Merrill Lynch hat dazu sogar ein Zertifikat aufgelegt. Nun hat Börsen-Altmeister Thomas Gebert drei seiner Klassiker vollständig überarbeitet und zu einem Buch zusammengeführt.

„Der intelligente Investor“, „Börsenindikatoren“ und „Börsenzyklen“ sind Klassiker der Börsenliteratur. Ihr Autor ist der seit vielen Jahrzehnten an der Börse außerordentlich erfolgreiche Physiker Thomas Gebert, dessen „Gebert Börsenindikator“ seit Jahren die Fachwelt durch seine Einfachheit und durch seine Outperformance beeindruckt. Nun hat Thomas Gebert seine drei Bestseller komplett überarbeitet, an die heutige Situation angepasst und mit aktuellen Beispielen versehen.

„Der große Gebert“ ist geballtes Börsenwissen, das dem Leser eine Anleitung gibt, wie er sachlich, unaufgeregt und überaus erfolgreich an den Märkten agieren kann.

Buchtipp: University of Berkshire Hathaway

Wenn Warren Buffett und Charlie Munger zur Berkshire-Hathaway-Hauptversammlung bitten, hört die gesamte Finanzwelt gebannt zu. Zehntausende pilgern zu dem jährlich stattfindenden Happening. Dort erklären Buffett und Munger ihre Investmententscheidungen, äußern sich zur weltwirtschaftlichen Lage und geben intime Einblicke in ein Denken, das Buffett zum größten Investor aller Zeiten gemacht hat. Daniel Pecaut und Corey Wrenn haben quasi stellvertretend für ihre Leser regelmäßig die Aktionärstreffen beim „Orakel von Omaha“ besucht und mitgeschrieben. „University of Berkshire Hathaway“ ist das Skript von 20 Jahren Omaha. Die Autoren zitieren die wichtigsten Aussagen der Investment-Gurus, ordnen ein und erklären Hintergründe. Ein geniales „Tagebuch“ für alle Buffett- und Munger-Fans und ein unverzichtbarer Ratgeber für alle Value-Investoren.

Autoren: Pecaut, Daniel Wrenn, Corey
Seitenanzahl: 384
Erscheinungstermin: 04.07.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-618-9