Ihre Kaufchancen fürs zweite Halbjahr
Foto: Börsenmedien AG
23.06.2015 Thorsten Küfner

Allianz-Aktie: Immer noch zu teuer?

-%
DAX

Das Analysehaus Jefferies hat die Anteilscheine des Münchner Versicherungsriesen Allianz erneut näher unter die Lupe genommen. Nach der jüngsten Branchenschwäche hat Analyst Mark Cathcart die DAX-Titel von "Underperform" auf "Hold" hochgestuft.

Das Kursziel liegt allerdings immer noch unter dem aktuellen Kursniveau. Denn Cathcart sieht den fairen Wert der Aktie lediglich bei 136 Euro. Er betonte im Rahmen einer Branchenstudie, dass die Risiken aus dem weniger günstigen Finanzmarktumfeld, längerfristigen Profitabilitätsproblemen und der Unsicherheit um die Solvency-II-Regeln im Griff seien. Cathcart strich bei der Allianz aus Bewertungsgründen seine negative Einschätzung, bleibt aber angesichts der unsicheren und geringen Gewinndynamik vorsichtig.

Foto: Börsenmedien AG

Attraktive Bewertung
DER AKTIONÄR bleibt hingegen für die Allianz-Papiere unverändert positiv gestimmt. Mit einem KGV von 10, einem KBV von 1,0 und einer Dividendenrendite von 4,5 Prozent ist die Aktie weiterhin günstig bewertet. Die DAX-Titel bleiben ein Kauf (Stopp: 137 Euro).
(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Allianz - €

Buchtipp: Börse

1996: mit dem ­Börsen­­gang der Deutschen Telekom ­beginnt eine neue ­Epoche. Eine Epoche voller ­Euphorie und Hysterie, ­voller Gier und Angst. Sie bringt Glücksritter ­hervor und ­Gescheiterte, ­Betrüger und leuchtende Ikonen. Der Bildband ­„Börse“ nimmt Sie mit auf eine Zeit­reise durch 25 Jahre Aktienkultur und ist eine Hommage an ­einen ­magischen Ort, an dem das Unmögliche ­möglich ist – Die Börse.
Börse

Autoren: Müller, Leon
Seitenanzahl: 248
Erscheinungstermin: 18.11.2021
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-829-9