Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Börsenmedien AG
17.02.2016 Thorsten Küfner

Allianz: Aktie im Aufwind

-%
DAX

In einem freundlichen Marktumfeld verteuern sich die Anteilscheine des Versicherungsriesen Allianz um knapp drei Prozent. Rückenwind erhalten die DAX-Titel auch von zwei Analystenstudien, in denen jeweils zum Kauf der Allianz-Papiere geraten wird.

So hat JPMorgan die Einstufung für die Aktie auf "Overweight" belassen. Das Kursziel wurde mit 175 Euro bestätigt, was stattliche 30 Prozent über dem aktuellen Kurs liegt. Wegen der starken Bilanzen und der relativ sicheren Dividenden (mehr dazu unter: Allianz: 5 Fakten zur Dividende) ist Analyst Ashik Musaddi unverändert optimistisch für die europäischen Versicherungskonzerne. Allerdings könnten sich weiter verschlechternde Kreditmärkte problematisch für den Sektor werden. Er bevorzugt Unternehmen wie Allianz, Munich Re, NN Group und Standard Life aufgrund ihres hohen Kapitalbestands.

Indes hat Jochen Schmitt, Analyst beim Bankhaus Metzler, die Allianz-Aktie nun von „Hold“ auf „Buy“ heraufgestuft. Das Kursziel beziffert er auf 157 Euro.

Foto: Börsenmedien AG

Lohnt sich jetzt der Einstieg?
DER AKTIONÄR hat im Zuge der jüngsten Marktturbulenzen in der aktuellen Ausgabe 08/2016 die Anleger-Lieblinge Allianz, Nordex, Commerzbank, Daimler, Deutsche Bank, Volkswagen, SMA Solar, Xing, Tesla und BB Biotech noch einmal näher unter die Lupe genommen und gibt konkrete Handelsempfehlungen ab.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: University of Berkshire Hathaway

Wenn Warren Buffett und Charlie Munger zur Berkshire-Hathaway-Hauptversammlung bitten, hört die gesamte Finanzwelt gebannt zu. Zehntausende pilgern zu dem jährlich stattfindenden Happening. Dort erklären Buffett und Munger ihre Investmententscheidungen, äußern sich zur weltwirtschaftlichen Lage und geben intime Einblicke in ein Denken, das Buffett zum größten Investor aller Zeiten gemacht hat. Daniel Pecaut und Corey Wrenn haben quasi stellvertretend für ihre Leser regelmäßig die Aktionärstreffen beim „Orakel von Omaha“ besucht und mitgeschrieben. „University of Berkshire Hathaway“ ist das Skript von 20 Jahren Omaha. Die Autoren zitieren die wichtigsten Aussagen der Investment-Gurus, ordnen ein und erklären Hintergründe. Ein geniales „Tagebuch“ für alle Buffett- und Munger-Fans und ein unverzichtbarer Ratgeber für alle Value-Investoren.
University of Berkshire Hathaway

Autoren: Pecaut, Daniel Wrenn, Corey
Seitenanzahl: 384
Erscheinungstermin: 04.07.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-618-9