Folgen Sie dem Trend – mit diesen 7 Seriengewinnern
Foto: Shutterstock
30.09.2021 Michel Doepke

AKTIONÄR Zero Plastic Index: Top-Position Veolia mit Mega-Deal

-%
Veolia Environnement

Mit einer Gewichtung von gut 14 Prozent nimmt die Aktie des Umwelt-Unternehmens Veolia derzeit die höchste Gewichtung im AKTIONÄR Zero Plastic Index ein. Positive Impulse verleiht am Donnerstag ein milliardenschwerer Deal, den die Franzosen mit der usbekischen Hauptstadt Taschkent eingefädelt haben.

Der Konzessionsvertrag mit der Millionenmetropole hat eine Laufzeit von 30 Jahren und umfasst die Wartung und das Management des Fernwärmesystems der Stadt. Es ist dem Vernehmen nach der erste Auftrag, den Veolia in diesem Land erhält.

Taschkent zählt mehr als 2,5 Millionen Einwohner und ist die größte Stadt Usbekistans. Veolia wird im beschriebenen Zeitraum verantwortlich sein für das Wärmenetz und kalkuliert mit Einnahmen von satten 13,4 Milliarden Euro in den 30 Jahren.

Veolia Environnement (WKN: 501451)

Eine Kapitalerhöhung zur Finanzierung des Suez-Deals und der schwache Gesamtmarkt haben die Veolia-Aktie zuletzt etwas unter Druck gesetzt. Für Anleger mit Weitblick eignet sich der Wert unverändert als lukrative Depotbeimischung.

AKTIONÄR Zero Plastic Index (WKN: SL0D5T)

Veolia ist eine von acht Aktien, die im AKTIONÄR Zero Plastic Index zusammengefasst sind. Hier sollten langfristig ausgerichtete Anleger auf das Index-Zertifikat mit der WKN DA0AB3 setzen. Weitere Informationen zum Aktienbarometer mit Tomra Systems, Carbios und Co erhalten Sie hier.

Foto: Börsenmedien AG

Der Preis der Finanzinstrumente wird von einem Index als Basiswert abgeleitet. Die Börsenmedien AG hat diesen Index entwickelt und hält die Rechte hieran. Mit den Emittenten von Finanzinstrumenten Morgan Stanley, HSBC Trinkaus und Vontobel hat die Börsenmedien AG eine Lizenzvereinbarung geschlossen, wonach sie den Emittenten eine Lizenz zur Verwendung des Index erteilt. Die Börsenmedien AG erhält insoweit von den Emittenten Vergütungen.