So investieren Sie wie Peter Lynch
19.01.2021 Michael Schröder

AKTIONÄR-Top-Tipp LPKF Laser: Erfolgreicher Test und Übernahmespekulationen

-%
LPKF Laser & Electronics

Das Gesamtbild bei LPKF Laser passt. Technologisch ist der Laserspezialist führend, operativ ist die Gesellschaft auf Kurs. Aus charttechnischer Sicht dürfte die Konsolidierung mit dem erfolgreichen Test der ehemaligen Widerstandszone um 25/26 Euro bald abgeschlossen sein. Für zusätzliche Impulse sorgen Übernahmespekulationen in der Laserbranche.

Sie interessieren sich für die Welt der heimischen Nebenwerte? Mit den kostenlosen Real-Depot News können Sie sich unverbindlich ein Bild von den vielseitigen Anlagemöglichkeiten im Small-Cap-Bereich machen. AKTIONÄR-Redakteur Michael Schröder schreibt Ihnen seine Einschätzung zu interessanten Investmentideen und aussichtsreichen Nebenwerten.

Lumentum Holdings befindet sich in fortgeschrittenen Gesprächen zur Übernahme des US-Laserherstellers Coherent, berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Ein entsprechender Deal könnte noch in dieser Woche bekannt gegeben werden.

Ob LPKF Laser ebenfalls ins Visier eines Wettbewerbers oder Investors rückt, ist fraglich. Einiges zu bieten hätten die Niedersachsen in jedem Fall: LPKF Laser hat mit der patentierten Dünnglas-Mikrobearbeitung (Laser Induced Deep Etching – LIDE) einen echten Gamechanger entwickelt. Aktuell treiben die Niedersachsen bereits weit mehr als ein Dutzend LIDE-Projekte in verschiedensten Einsatzbereichen voran, die ab 2021 zu Umsätzen und Gewinnen gewandelt werden sollten.

LPKF Laser & Electronics (WKN: 645000)

2020 ist abgehakt, auch bei LPKF Laser. 2021 sollte der Laserspezialist operativ wieder durchstarten. Die Aktie dürfte ihre Aufwärtsbewegung – begleitet von einem anhaltend positiven (LIDE-)Newsflow und einer damit weiter steigenden Visibilität – in Richtung 35 Euro und mehr fortsetzen – mit oder ohne Übernahmespekulationen. DER AKTIONÄR spekuliert im Real-Depot auf dieses Szenario.

Mehr Infos zum Real-Depot

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.