Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
10.07.2019 Michel Doepke

AKTIONÄR-Hot-Stock Ceres Power: 135% Wachstum – startet jetzt die große Aufholjagd?

-%
CERES POWER HLDGS...

In einem Trading-Update hat Ceres Power erste vorläufige Erhebungen zum gebrochenen Geschäftsjahr 2018/2019 bekanntgegeben. Und die können sich sehen lassen, allen voran das Umsatzwachstum. Im Vergleich zum vorangegangenem Fiskaljahr steigerte Ceres Power die Erlöse um rund 135 Prozent auf 16,5 Millionen Britische Pfund (etwa 18,3 Millionen Euro). Per Ende des Geschäftsjahres verfügte der Brennstoffzellen-Spezialist mehr als 71 Millionen Pfund (knapp 79 Millionen Euro).

Ähnlich wie PowerCell arbeitet Ceres Power auch mit dem deutschen Zulieferer Bosch zusammen. Teil des Deals war auch ein Investment von neun Millionen Britische Pfund in den Brennstoffzellen-Spezialisten. Ceres ergänzt Bosch strategisch gut. „Ceres Power hat eine führende Zellentechnologie zu bieten. In Kombination mit dem Know-how von Bosch kann die Technologie weiterentwickelt, konkurrenzfähiger gemacht und für den breitgefächerten Einsatz in Kraftwerken vorbereitet werden", so Jürgen Gerhardt, Leiter des Produktbereichs für mobile Brennstoffzellen bei der Robert Bosch GmbH gegenüber dem AKTIONÄR.

Das besondere an dem Produkt von Ceres Power: SteelCell ist vielseitig einsetzbar. Neben Bosch zählen auch Weichai Power (ebenfalls Großaktionär) und Nissan zur Kundschaft der Briten.

Ceres Power
CERES POWER HLDGS... (WKN: A2NB49)

Ceres Power befindet sich operativ klar auf Kurs, der Hot-Stock hat einen Boden ausgebildet und sollte nun wieder Schwung aufnehmen. Mutige Anleger setzen auf eine dynamische Aufwärtsbewegung in den kommenden Wochen und Monaten. Zur Absicherung dient ein Stopp bei 1,50 Euro.