03.12.2015 Maximilian Steppan

Aktien-Musterdepot-Wert Zalando auf Allzeithoch: Wie viel Potenzial sehen die Analysten noch?

-%
DAX
Trendthema

Vor wenigen Tagen trennte die Zalando-Aktie nur noch wenige Cent von einem neuen Allzeithoch. Nun hat das Papier den Widerstand bei 33,90 Euro aus dem Weg geräumt und erhält zudem Rückendwind von zwei positiven Analystenstudien.

Experte Carl Hazeley von der US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Aktie von Zalando auf die "Conviction Buy List" gesetzt. Hazeley hatte bisher ein Kursziel von 42 Euro auf Sicht von zwei Jahren und hält nun schon Kurse von 44 Euro in den nächsten zwölf Monaten für möglich. Der Online-Modehändler dürfte laut dem Analysten nachhaltig stärker wachsen als der gesamte E-Commerce-Handel. Dabei sollte das Unternehmen dank seiner Handelsplattform langfristig die selbst gesteckten Margen-Ziele im Onlinegeschäft übertreffen können.

Auch Jamie Merriman vom US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für Zalando auf "Outperform" mit einem Kursziel von 42 Euro belassen. Der Online-Modehändler dürfte laut Merriman nicht nur kurzfristig ein solides Umsatzplus aufweisen, sondern auch langfristig überzeugend wachsen. Auch in puncto Profitabilität rechnet der Experte auf lange Sicht mit positiven Nachrichten. So geht er davon aus, dass Zalando die EBIT-Marge in den kommenden zehn Jahren um fünf bis sechs Prozentpunkte steigern kann.

Insgesamt covern 22 Experten den MDAX-Titel. 17 davon raten zum Kauf, vier zum Halten und ein Analyst zum Verkauf. Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 35,67 Euro.

Stopp wird nachgezogen

Auch DER AKTIONÄR ist für die Zukunftsaussichten von Zalando optimistisch gestimmt. Zuletzt war bekannt geworden, dass der Online-Händler eine Kooperation mit Adidas begonnen hat. Der Stopp im Aktien-Musterdepot wird nach den jüngsten Kursgewinnen von 24,50 Euro auf 28,50 Euro nachgezogen.

(Mit Material von dpa-AFX)