07.11.2016 Andreas Deutsch

Adidas: Rebound oder Absturz?

-%
DAX
Trendthema

Die Adidas-Aktie hat am Montag nach dem Rückschlag der vergangenen Wochen einen Stabilisierungsversuch gestartet. Doch die Gefahr ist noch nicht gebannt.

Der DAX steigt, und die Aktie von Adidas steigt endlich mal wieder mit. Nachdem es wieder so aussieht, dass Hillary Clinton Präsidentin der USA wird, beruhigen sich weltweit die Märkte. Auslöser des Stimmungsumschwungs war die Mitteilung der Bundespolizei FBI, wonach auch die neuen Ermittlungen in der Email-Affäre keine Anhaltspunkte für ein kriminelles Verhalten Clintons ergeben hätten. Positive Impulse liefert zudem die Erholung der Ölpreise.

Die Adidas-Aktie zählt mit einem Plus von 2,4 Prozent zu den großen Gewinnern im DAX. Seit dem Rekordhoch bei 160,30 Euro war der Titel um fast 18 Prozent eingebrochen. Analyst Volker Bosse von der Baader Bank sieht nun im angekündigten Start der dritten Tranche des bekannten Aktienrückkaufprogramms eine Stütze für die Aktie.

Längstens bis zum 31. Januar 2017 sollen eigene Papiere für bis zu 300 Millionen Euro über die Börse erworben werden, wie das Unternehmen am Montag in Herzogenaurach mitteilte. Maximal sei der Kauf von 3 Millionen Anteilsscheinen geplant.

Aktie ausgestoppt

Trotz des Rückkaufprogramms kann aus charttechnischer Sicht bei Adidas keine Entwarnung gegeben werden. Es ist gut möglich, dass der Titel in den kommenden Wochen die Unterstützung bei 125 Euro testet – dort verläuft die 200-Tage-Linie. Die Adidas-Aktie fiel in der vergangenen Woche unter den Stoppkurs des AKTIONÄR. Mit einem Neueinstieg sollte noch gewartet werden.

(Mit Material von dpa-AFX)


Geballte Erfahrung der besten Trader aller Zeiten!

Autor: Schwager, Jack D.
ISBN: 9783864702488
Seiten: 208
Erscheinungsdatum: 05.02.2015
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden/Schutzumschlag
Verfügbarkeit:als Buch und als eBook verfügbar

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Kultautor Jack Schwager destilliert Interviews aus 25 Jahren mit den größten Tradern aller Zeiten in ein Buch: die besten Anekdoten, die wichtigsten Lektionen – hier ist die geballte Ladung Tradingwissen!

Die Market Wizards, die erfolgreichsten Trader aller Zeiten – sie erzielen seit Jahrzehnten herausragende Performances bei völliger Risikokontrolle und sind Vorbilder für Generationen von Tradern. Jack Schwager hat in den letzten 25 Jahren diese Besten der Besten interviewt. Das Ergebnis: die berühmte „Magier der Märkte“-Reihe. In seinem „Kleinen Buch der Market Wizards“ bündelt er nun die wichtigsten Lektionen aus diesen Gesprächen in einem Buch voller Tradingwissen und spannender und lustiger Anekdoten aus dem Erfahrungsschatz der besten Trader der Welt. Nie war es so einfach, einen tiefen Blick in die Kunst des Tradings und die Gedankenwelt der Besten ihrer Zunft zu werfen und zu verstehen, wie man seinen eigenen Tradingerfolg deutlich verbessern kann.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4