++ Krypto-Zock 2.0 ++
Foto: Shutterstock
17.12.2020 Andreas Deutsch

Adidas: Aktie spurtet los – das sind die Gründe

-%
Adidas

Nachdem die Konkurrenten Nike und Puma an der Börse längst Rekordhochs erklommen haben, zeigt sich nun auch endlich die Aktie von Adidas stark verbessert. Am Donnerstag gewinnt der Titel der weltweiten Nummer 2 der Sportartikelbranche 2,5 Prozent und touchiert die bedeutende 300-Euro-Marke. Das Break liegt in der Luft.

Die Adidas-Aktie profitiert zum einen weiterhin von der Aussicht auf einen Verkauf von Reebok. Seit den ersten Berichten über einen anstehenden Verkauf Ende Oktober hat der Titel 17 Prozent zugelegt. Adidas hatte Reebok 2005 für drei Milliarden Euro gekauft. Die hohen Erwartungen hatte die US-Tochter nie erfüllt.

Kommt es jetzt zur Trennung, würde Adidas endlich Ballast abwerfen und der Konzern könnte sich voll und ganz auf die wachstumsstarke Traditionsmarke mit den drei Streifen konzentrieren.

Zum anderen gewinnt die Aktie wegen der Aussicht auf eine weiterhin hohe Nachfrage nach Sneakers und Sportkleidung. „Ich denke, es wird sehr lange dauern, bis die Leute wieder einen Anzug und braune Schuhe tragen wollen“, so Adidas-CEO Kasper Rorsted im Interview mit CNBC. „Der Trend war schon vorher da – die Pandemie hat ihn zweifelsfrei beschleunigt.“ Adidas sei Profiteur von Homeoffice und legerem Lebensstil.

Adidas (WKN: A1EWWW)

Adidas ist sowohl charttechnisch als auch fundamental klar im Aufwind. DER AKTIONÄR bleibt für seine Empfehlung vom März (Performance: 65 Prozent) bullish. 

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Adidas - €

Buchtipp: Vom Traum zum Triumph

Der Triumph bei einem Major-Turnier: Das ist für jeden Golfsportler der ultimative Traum. Sophia Popov erfüllte sich diesen Traum im Jahr 2020 mit dem Sieg bei den Women’s British Open. Damit war sie die erste deutsche Golferin, die ein Major-Turnier gewann. Was ihren Erfolg 
so besonders macht: Aufgrund einer schweren Borreliose-­Erkrankung drohte ihr schon das Karriereende. In „Vom Traum zum Triumph“ erzählt Sophia Popov gemeinsam mit Sport­journalist Bernd Schmelzer ihre Geschichte, wie sie ihre Krankheit überwunden hat und ihre große Leidenschaft, den Golfsport, weiter verfolgen konnte. Ernährungs- und Fitnesstipps sowie zahlreiche Anekdoten runden ein Buch ab, welches bei den Lesern die Lust wecken soll, selbst zum Golfschläger zu greifen.

Vom Traum zum Triumph

Autoren: Popov, Sophia Schmelzer, Bernd
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 16.05.2024
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-951-7

Jetzt sichern