20.05.2014 Jens Aichinger

3D Systems: Noch 1.000 Prozent Potenzial?

-%
DAX
Trendthema

Die Aktionäre von 3D Systems sind momentan nicht glücklich mit der Entwicklung des Papiers. Über 50 Prozent hat der Titel seit Jahresbeginn eingebüßt. Im Jahr 2011 gab es eine ganz ähnliche Situation und die Folge davon war eine 1.000-Prozent Kursrallye. Wiederholt sich die Geschichte nun?

Der April 2011 war kein guter Monat, um Aktien von 3D Systems zu kaufen. Die Anteilsscheine des Herstellers von 3D-Druckern waren in den vorangegangenen Monaten bereits 300 Prozent gestiegen. Auf einen derart steilen Anstieg folgt meist eine Korrektur- oder zumindest Seitwärtsphase. Auch in diesem Fall. Bis Oktober 2011 halbierte sich der Titel im Wert und notierte schließlich bei unter 10 Dollar. Doch im Oktober 2011 setzte die Aktie zu einer Aufholjagd an, die selbst die optimistischsten Permabullen verblüffte. Bis Dezember 2013 legte der Wert auf 97 Dollar zu und schaffte damit innerhalb von nur zwei Jahren einen Anstieg von satten 1.000 Prozent.

Identische Situation?

Wer die Situation von damals mit der heutigen vergleicht, findet erstaunliche Parallelen. Der Kursabschlag, den die Aktie von 3D Systems seit Jahresbeginn hinnehmen musste, beträgt ebenfalls rund 50 Prozent. Und auch die fundamentalen Aussichten der Branche sind weiterhin rosig. Das Potanzial von 3D Druckern ist noch nicht ansatzweise ausgeschöpft. In den nächsten Jahren wird es immer üblicher werden, sich Gegenstände selbst auszudrucken. Die Pläne dafür kann man aus dem Internet herunterladen.

Fundamentaler Kauf

Wer mit Aktien nicht nur schnelle Tradinggewinne erzielen will, sondern diese länger hält, sollte einen Blick auf die Anteilsscheine von 3D Systems werfen. Die Chancen für die Branche sind weiterhin gewaltig und auch das Geschäftsmodell von 3D Systems ist unverändert intakt. Ob ein weterer Kursanstieg von 1.000 Prozent vor der Türe steht, lässt sich derzeit jedoch nicht sagen. Selbst ein Erreichen des Hochs aus dem letzten Dezember würde eine Verdoppelung des Kurses bedeuten. Das ist deutlich wahrscheinlicher und wäre ein Anstieg von immerhin 100 Prozent.