7 Geheimtipps mit Highflyer-Potenzial!
23.05.2020 Dr. Dennis Riedl

2003, 2008, 2011, 2020? Der DAX vollendet ein seltenes Muster

-%
DAX

Der deutsche Leitindex hat eine sehr gute Woche hinter sich: Ein Kursplus von 5,82 Prozent kann sich sehen lassen. Und es war bekanntlich nicht die erste derart starke Phase in den letzten Wochen. Das wiederum schafft Parallelen zu starken Bullenphasen der letzten Jahrzehnte. Ein konkretes Muster dieser Art wurde nun mit dem starken Schlussspurt am Freitag aktiviert.

DAX: Vier von zehn Wochen in absoluter Bullen-Hand

Der DAX hat damit vier der letzten zehn Handelswochen mit Kursgewinnen oberhalb von fünf Prozent abgeschlossen.

In seiner langen Historie hat er das zuvor erst drei Mal auf die Beine gestellt: 2003, 2008 und 2011. In allen Fällen winkten noch deutlich höhere Kurse, wenn man ein Jahr weiter blickte.

Nicht immer war der Einstieg dabei perfekt. 2008 tauchte der DAX danach beispielsweise noch einmal deutlich nach unten ab. Mittelfristig jedoch waren alle drei bisherigen Ereignisse jeweils ein Volltreffer.
Eine weitere Einordnung dieses Musters gibt der aktuelle Riedl Report.

Buchtipp: Wie man Unternehmenszahlen liest

Alle Investment-Giganten der Gegenwart wurden von ihm inspiriert: In Benjamin Grahams jetzt auf Basis der Erstausgabe von 1937 neu aufgelegtem Kultklassiker vermittelt er komprimiert und leicht verständlich das Rüstzeug für eine faktenbasierte und werteorientierte Unternehmensanalyse. Die richtigen Schlüsse aus Bilanzen, Gewinn- und Verlustrechnung, Finanz- und Ertragslage eines Unternehmens ziehen? Graham zeigt, wie es geht. Mit einfachen Tests lernt der Leser, die finanzielle Situation eines Unternehmens zu beurteilen. Für den notwendigen Durchblick im Dschungel der finanzmathematischen Begriffe sorgen das umfangreiche Glossar und anschauliche Rechenbeispiele.

Autoren: Graham, Benjamin
Seitenanzahl: 176
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-679-0