Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Shutterstock
07.01.2021 Florian Söllner

100 Prozent grün: US-Präsident mit „dramatischen“ Plänen für Plug Power, Verbio, SMA Solar, Solaredge

-%
SMA Solar Technology

Hohe Kursgewinne mit grünen Aktien gelingen auch im Jahr 2021. Denn die US-Demokraten haben auch im Senat eine Mehrheit erreicht, was die Förderung von Solar, Wasserstoff und Elektroautos noch einfacher macht. Die Washington Post berichtet bereits von Green-Energy-Lobbyisten, die „sich aufreihen, um die Biden-Administration zu beraten.“

Der neue US-Präsident Joe Biden hat im Wahlkampf 1,7 Billionen Dollar Förderungen für den Klimaschutz in Aussicht gestellt. Das Ziel: „Eine zu 100 Prozent emissionsfreie Industrie bis spätestens 2050.“ Es gebe keine größere Herausforderung für sein Land und die Welt als den Umweltschutz.

Plug Power: Wasserstoff made in USA

Im schon im Wahlkampf veröffentlichten Strategiepapier stellt er Investitionen in Aussicht, um „dramatische Kostenreduzierungen“ bei Technologien wie Batterien und erneuerbaren Wasserstoff voranzutreiben. Saubere Energien wie Wind und Solar sollen „innerhalb eines Jahrzehnts“ grünen Wasserstoff günstiger machen als konventionell erzeugten Wasserstoff. Spannend: Unsere Altempfehlung Plug Power treibt in den USA gerade solche Wasserstoff-Fabriken voran und ist damit auf einen Regierungswechsel bestens vorbereitet. Wichtiges Detail am Rande: Auch Joe Biden denkt patriotisch und erwähnt, dass in den USA produzierende Firmen bevorzugt behandelt werden sollen.

Plug Power (WKN: A1JA81)

Fallende Kosten sind der Schlüssel zu starkem Wachstum. JP-Morgan-Analyst Paul Coster schrieb bereits im Dezember, dass Solar und Wind in 70 Prozent der Erde bereits die effizienteste Energieoption seien.

SMA Solar: Stark in den USA

SMA Solar steht auch in den USA bereit, durchzustarten. Der Solar-Wechselrichter-Hersteller sagte im Interview mit uns bereits: „Zuletzt hat SMA 34 Prozent des Umsatzes in Nord- und Südamerika erzielt. Besonders stark war dabei das Projektgeschäft (PV-Kraftwerke) in den USA.“ Joe Biden sei ein positives Signal für das Wachstum der PV in den USA. Sein Bekenntnis zu Dekarbonisierungszielen und internationalen Verträgen wie dem Pariser Klimaabkommen würde ein stabiles und unterstützendes Umfeld für die Erneuerbaren Energien schaffen. Davon würde insbesondere das Segment der PV-Kraftwerke, in denen besonders preisgünstig klimafreundliche Energie produziert wird, profitieren. Zusätzlich haben US-Bundesstaaten wie Kalifornien bereits eigene Ziele und Programme für den Ausbau der Erneuerbaren Energien implementiert.

SMA Solar Technology (WKN: A0DJ6J)

Verbio: Grüne Treibstoffe!

Weiterer Punkt im Wunschprogramm von Biden: „Es einfacher zu machen, Züge, Busse, Schiffe und Autos mit Strom und sauberen Treibstoffen zu betreiben.“ Verbio-CEO Claus Sauter sagte uns Ende 2020: „Verbio steht in den Startlöchern. In den USA sind E-Fuels bereits eine attraktive Alternative, weil erneuerbarer Strom im Verhältnis zu Deutschland wesentlich billiger ist. Der einfachste, schnellste und günstigste Weg zur Bereitstellung von erneuerbarem (grünem) Wasserstoff ist durch die Herstellung aus erneuerbarem Methan (Biomethan). Auf diese Entwicklung haben wir 15 Jahre gewartet. Jetzt ist unsere Zeit gekommen.“

Verbio (WKN: A0JL9W)

Grüne +100 Prozent mit Verbio, Plug Power und Solar

Solaredge (+700 Prozent), Plug Power (+1.607 Prozent), Verbio und SMA Solar sind Teil des grünen Depot 2030 des AKTIONÄR Hot Stock Report. Im Jahr 2020 hat sich das Depot 2030 im Wert verdoppelt. Wir wollen mehr: An diesem Freitag startet das neue Jahr mit frischen Depot-Käufen. Einfach hier freischalten und ab 2021 alle Transaktionen frühzeitig per SMS und Mail erhalten.

Start Depot 2030