09.03.2016 Thomas Bergmann

Immobilienperle schießt auf neues Allzeithoch - 53% Plus seit Kaufempfehlung

-%
PUBLITY
Trendthema

Während die Anleger mit Spannung auf die Rede des EZB-Präsidenten Mario Draghi warten, hat sich die Aktie eines kleinen Immobilienunternehmens auf zu neuen Höhen gemacht. Die Aktie der Publity AG schießt am Mittwoch massiv nach oben und markiert ein neues Allzeithoch. Nachrichten gibt es keine, doch könnte das Thema Dividende mit dem Kurssprung zusammenhängen.

Am Nachmittag notiert Publity bereits bei 44,36 Euro und damit deutlich über dem bisherigen Rekordstand von 41,81 Euro. Gehandelt wurden rund 21.000 Stücke - das ist etwa das Doppelte des durchschnittlichen Umsatzes in diesem Jahr.

5 Prozent Rendite

Neuigkeiten, die den Kurssprung initiiert haben könnten, suchen Anleger vergeblich. Möglicherweise haben sich ein paar Adressen die jüngsten Geschäftszahlen in Erinnerung gerufen, die sehr gut ausgefallen sind. Eine andere Erklärung könnte die bevorstehende Hauptversammlung sein: Am 14. März findet in Leipzig die nächste Aktionärsversammlung statt, die unter anderem den Dividendenvorschlag von 2,00 Euro je Aktie beschließen dürfte. Es dürfte einige Anleger geben, die sich noch eine Dividendenrendite von fast fünf Prozent sichern möchten.

Kursziel bald erreicht

DER AKTIONÄR hatte die Publity-Aktie Anfang Juli 2015 bei 28,68 Euro zum Kauf empfohlen. Das ausgerufene Kursziel von 45 Euro ist nahezu erreicht. Wer die kleine Immobilienperle in seinem Depot hat, sollte die Gewinne laufen lassen. Der Stoppkurs wird zeitnah angehoben.