Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
04.09.2020 ‧ dpa-Afx

Kreise: Pizza-Hut-Mutter Yum sammelt bei Börsengang 2,2 Milliarden Dollar ein

-%
Yum! Brands

HONGKONG (dpa-AFX) - Der Betreiber der Restaurantketten Pizza Hut und Kentucky Fried Chicken hat bei seinem Börsengang in Hongkong laut Insidern 2,2 Milliarden US-Dollar eingesammelt. Demnach verkaufte der gemeinsame Mutterkonzern Yum Brands mehr als 41 Millionen Aktien, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg am Freitag unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen berichtete. Der Preis einer Aktie lag bei 412 Hongkong-Dollar (53,16 US-Dollar oder 44,93 Euro). Das Yum-Management selbst wollte sich laut Bloomberg bisher nicht zu konkreten Summen äußern. Die Ausgabe der Aktien endet am heutigen Freitag.

Der Konzern ist bereits an der Börse in New York gelistet. Die Pläne für Hongkong hatte Yum erst vor wenigen Tagen bekannt gegeben. Der Ausgabepreis in Hongkong liege rund 5 Prozent unter dem Schlusskurs der in New York notierten Aktien von Donnerstag, hieß es. Dort hatten die Papiere zuletzt 55,92 US-Dollar gekostet. Der Kurs war dort am Donnerstag um 3,5 Prozent gefallen.

Yum macht es einer Reihe von chinesischen Unternehmen nach, die zwar eine Notierung in den USA haben, aber angesichts der Spannungen zwischen den Ländern nun auch an die Börse in Hongkong gehen. Hintergrund sind Drohungen der Regierung in den USA, chinesische Firmen vom amerikanischen Aktienmarkt auszuschließen./knd/stw/fba

Quelle: dpa-AFX