Ausbruch bestätigt – das ist Ihre neue Trading-Chance
Foto: Valneva
12.11.2021 Marion Schlegel

Valneva unter Druck – Rally vorbei?

-%
Valneva

Die Aktie von Valneva büßt am heutigen Freitag deutlich ein. Auf der Handelsplattform Tradegate geht es gut vier Prozent nach unten auf 20,86 Euro. Neben Gewinnmitnahmen belastet eine Abstufung durch Stifel.

Stifel hat Valneva von "Buy" auf "Hold" abgestuft, das Kursziel aber von 17,40 auf 19,70 Euro angehoben. Analyst Max Herrmann bezieht nun laut einer am Freitag vorliegenden Studie die jüngsten Bestellungen des Covid-19-Wirkstoffs der EU in seine Prognosen mit ein. Da die Aktie aber bereits über seinem neuen Kursziel notiere, zog er seine Kaufempfehlung zurück. Der Experte will nun die Bestätigung weiterer Lieferkontrakte abwarten.

Valneva (WKN: A0MVJZ)

Deutlich optimistischer präsentierte sich hingegen tags zuvor Bryan Garnier. Die Analysten stufen das Papier weiterhin mit „Buy“ ein. Das Kursziel haben sie von 17 auf 25 Euro erhöht.

Am Mittwoch dieser Woche hatte sich die Europäische Union bis zu 60 Millionen Dosen eines möglichen Corona-Impfstoffs des französische Unternehmens Valneva gesichert. Die EU-Kommission billigte formell einen Vertrag über 27 Millionen Dosen im kommenden Jahr. Weitere 33 Millionen Dosen können auf Wunsch 2023 gekauft werden, wie die Brüsseler Behörde mitteilte. Die Valneva-Aktien reagierten daraufhin mit einem deutlichen Kurssprung.

Deutschland und den übrigen EU-Staaten stehen damit Bezugsrechte für den Impfstoff zu, sobald dieser eine Zulassung bekommt. Valneva rechnet eigenen Angaben nach damit, dass die Auslieferung im April 2022 beginnen kann. Voraussetzung sei die Zulassung durch die Europäische Arzneimittelagentur EMA. Man erwarte, dass die Behörde in Kürze mit dem schnellen Prüfverfahren beginnen werde. Der Vertrag sieht nach Angaben der EU-Kommission auch vor, dass der Impfstoff an neue Varianten des Coronavirus angepasst werden kann.

DER AKTIONÄR bleibt weiterhin zuversichtlich für Valneva. Es bleibt spannend, ob weitere Länder nachziehen werden. Dies könnte der Aktie weiteren Schwung verleihen. Wem ein Einzelinvestment in Valneva zu risikoreich ist, setzt auf den Impfstoff-Aktien-Index des AKTIONÄR. Hier befindet sich Valneva mit einem Anteil von 19,2 Prozent auf Platz 2 der größten Positionen. Mit dem Faktor-Zertifikat mit der WKN MA67CR können Anleger die Entwicklung des Impfstoff-Aktien Index 1:1 abbilden. Alle weiteren Produkte von Morgan Stanley finden Sie hier.

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist un-mittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: BioNTech.

Die Autorin hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: BioNTech.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß § 85 WpHG: Aktien von BioNTech befinden sich im AKTIONÄR-Depot.

Der Preis der Finanzinstrumente wird von einem Index als Basiswert abgeleitet. Die Börsenmedien AG hat diesen Index entwickelt und hält die Rechte hieran. Mit den Emittenten von Finanzinstrumenten Morgan Stanley, HSBC Trinkaus und Vontobel hat die Börsenmedien AG eine Lizenzvereinbarung geschlossen, wonach sie den Emittenten eine Lizenz zur Verwendung des Index erteilt. Die Börsenmedien AG erhält insoweit von den Emittenten Vergütungen.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Valneva - €
Impfstoff-Aktien Index - PKT