19.11.2019 Marion Schlegel

Top-News bei Morphosys: Aktie mit massivem Kurssprung – jetzt noch zugreifen?

-%
Morphosys
Trendthema

Ein Zwischenerfolg in einer Studie mit dem Mittel Tafasitamab (MOR208) hat am Montagnachmittag die Morphosys -Anleger euphorisiert. Nach wenig bewegtem Verlauf sprangen die Papiere des Biotech-Unternehmens plötzlich um mehr als elf Prozent nach oben und wurden so im MDAX mit einem Schlag zum größten Gewinner unter den dort gelisteten mittelgroßen Werten. Eine kurzzeitige Annäherung an die Marke von 107 Euro bedeutete den höchsten Stand seit September. Am Ende ging das Papier mit einem Plus von 7,5 Prozent auf 102,20 Euro aus dem Handel knapp hinter Qiagen, die mit plus 8,3 Prozent der Tagesgewinner waren.

Morphosys hatte mitgeteilt, dass der Wirkstoffkandidat in einer Studie, die bereits in der dritten Phase läuft, eine Interimsanalyse hinsichtlich der Wahrscheinlichkeit eines positiven Ausgangs der Studie erfolgreich bestanden habe. In der Studie wird eine Kombinationstherapie bei Patienten mit einer bestimmten Art von Lymphomen (DLBCL) der Kombination mit dem Antikörper Rituximab gegenübergestellt.

Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Morphosys daraufhin mit "Overweight" mit einem Kursziel von 130 Euro bestätigt. Die Nachricht über einen wahrscheinlich guten Studienausgang sei signifikant positiv für die Aktie des Biotech-Unternehmens, schrieb Analyst James Gordon in einer am Montag veröffentlichten Studie.

Morphosys (WKN: 663200)

„Wir sind sehr erfreut über die Empfehlung des IDMCs (Anm. d. Red.: unabhängiges Datenkontrollkomitee) und sehen diese als einen wichtigen Schritt in der klinischen Entwicklung von Tafasitamab", sagte Dr. Malte Peters, Entwicklungsvorstand von Morphosys. "DLBCL ist eine schwer zu behandelnde Krankheit mit einem hohen ungedeckten medizinischen Bedarf, so dass neue Behandlungsmöglichkeiten dringend benötigt werden. Unabhängig von B-MIND sind wir zudem auf einem guten Weg, unseren BLA-Zulassungsantrag für Tafasitamab in Kombination mit Lenalidomid basierend auf bereits berichteten positiven Ergebnissen der klinischen Studien L-MIND und Re-MIND bis Ende 2019 abzuschließen."

DER AKTIONÄR bleibt bei seiner positiven Einschätzung zur Morphosys-Aktie. Zuletzt gelang es dem Wert zudem die 200-Tage-Linie erfolgreich zu testen, was klar positiv zu werten ist. Auch für einen Neueinstieg ist es noch nicht zu spät. Die nächste Hürde, die es zu überwinden gilt, wartet in Form des Augusthochs 2019 bei 114,70 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)