15.11.2019 Marion Schlegel

Qiagen mit unglaublicher Aufholjagd: Eine Kauf-Empfehlung nach der anderen – was ist da los?

-%
Qiagen
Trendthema

Die Aktie des Biotech- und Gendiagnostik-Unternehmens Qiagen hat in den vergangenen Wochen eine beeindruckende Auflholjagd hingelgt. Am gestrigen Donnerstag hat der Wert noch einmal einen kräftigen Kurssprung hingelegt und ein chartechnisches Kaufsignal generiert. Grund für das deutliches Kursplus am Donnerstag war ein Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg, wonach der Technologiekonzern Thermo Fischer Scientific möglicherweise den größten deutschen Biotech-Konzern übernehmen will. Auch zum Wochenschluss legt das Papier von Qiagen weiter zu. Der Wert profitiert dabei von einer Kaufempfehlung von Evercore ISI.

Thermo Fisher Scientific habe das Unternehmen wegen einer möglichen Übernahme angesprochen, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Mittwoch unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Beide Unternehmen konnten für eine Stellungnahme zunächst nicht erreicht werden. Es gebe keine Gewissheit, dass es zu einer Transaktion komme, hieß es in den Kreisen weiter. Andere Bieter für Qiagen könnten zudem auf den Plan treten.

Nachdem zuletzt bereits die US-Bank JPMorgan die Aktie von Qiagen von „Underweight“ auf „Overweight“ hochgestuft hat, haben auch die Analysten von Evercore ISI nachgelegt. Sie haben die Aktie nach dem Bloomberg-Bericht über eine mögliche Übernahme durch Thermo Fisher von "In-line" auf "Outperform" hochgestuft. Analyst Luke Sergott sieht darin eine gute strategische Option. Qiagen biete attraktive Geschäfte, schrieb er in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Nach zuletzt zwei Quartalen mit verfehlten Erwartungen und einem Wechsel an der Konzernspitze seien die Erwartungen nun wieder auf einem angemessenen Niveau.

Qiagen (WKN: A2DKCH)

Nach dem gestrigen Kurssprung kann die Aktie von Qiagen auch am Freitag weitere Gewinne verbuchen. Am Vormittag gewinnt das Papier gut zwei Prozent und ist damit der Spitzenreiter des Tages im MDAX. Anleger, die die Korrektur im Oktober zum Einstieg genutzt haben, können sich bereits über gute Gewinne freuen. Am Donnerstag ist dem Papier von Qiagen mit dem Sprung über die 200-Tage-Linie ein charttechnisches Kaufsignal gelungen. Langfristig bleibt DER AKTIONÄR optimistisch. Nicht investierte Anleger sollten das Papier nach dem jüngsten Kurssprung allerdings vorerst auf die Beobachtungsliste packen.

(Mit Material von dpa-AFX)