7 Chancen auf 111 Prozent
20.07.2020 Maximilian Völkl

Philips glänzt mit Zahlen – Blaupause für Siemens Healthineers?

-%
Siemens Healthineers

Im schwachen Marktumfeld zählt die Aktie von Siemens Healthineers am Montag zu den stärksten Werten an der deutschen Börse. Starke Zahlen des niederländischen Wettbewerbers Philips sorgen für Euphorie bei den Anlegern. Sie setzen nun darauf, dass auch Healthineers mit den Quartalszahlen am 3. August überzeugen kann.

Philips hat die Coronakrise im zweiten Quartal nicht so stark getroffen wie befürchtet. Der Umsatz ging um sechs Prozent auf 4,4 Milliarden Euro zurück, das bereinigte EBITA brach um knapp 25 Prozent auf 418 Millionen Euro ein. Die Erwartungen der Experten wurden damit übertroffen. Zudem verzeichnete Philips einen deutlich stärkeren Auftragseingang und bestätigte die Prognose für 2020.

Die Philips-Zahlen machen nun auch Mut für den MDAX-Konzern Siemens Healthineers. Die Siemens-Tochter hat in den vergangenen Monaten vor allem mit ihrem Engagement beim Kampf gegen das Coronavirus von sich reden gemacht. Ungeschoren wird aber auch Healthineers nicht durch die Pandemie kommen. Allerdings besteht nun die begründete Hoffnung, dass die Zahlen nicht so schlecht ausfallen werden als befürchtet.

Siemens Healthineers (WKN: SHL100)

Langfristig bleibt Siemens Healthineers ein Basisinvestment. Der Konzern ist in einem aussichtsreichen Markt stark positioniert und dürfte auch künftig weiter profitabel wachsen können.