20 % RABATT IM SHOP!!! CODE: FRIDAY20
18.09.2020 Marion Schlegel

Morphosys gibt ordentlich Gas – AKTIONÄR-Empfehlung über 40 Prozent im Plus!

-%
Morphosys

Nachdem Morphosys in diesem Jahr bereits einen großen Zulassungserfolg feiern konnte, kommt auch das weitere Portfolio voran. Wie das Unternehmen am Donnerstagabend mitteilte, wird man gemeinsam mit dem chinesischen Partner I-Mab den Wirkstoff MOR210 nun in Phase 1 bei Patienten mit rezidivierten oder refraktären fortgeschrittenen soliden Tumoren testen. Die US-Gesundheitsbehörde FDA hat die entsprechende Genehmigung erteilt. Im vierten Quartal soll die Studie, die die Sicherheit, Verträglichkeit, Pharmakokinetik und Pharmakodynamik untersucht, beginnen.

Morphosys (WKN: 663200)

„MOR210/TJ210 hat in präklinischen Studien ermutigende Ergebnisse gezeigt. Wir freuen uns darauf, MOR210/TJ210 nun in eine klinische Studie zu überführen, die es uns ermöglichen wird, die Sicherheit und Verträglichkeit von MOR210/TJ210 und den potentiellen klinischen Nutzen für Krebspatienten weiter zu untersuchen", sagte Dr. Joan Shen, CEO von I-Mab.

„Die IND-Freigabe für den Start einer klinischen Phase 1-Studie für MOR210/TJ210 ist ein wichtiger Schritt in der Entwicklung einer neuen Behandlung für Patienten mit fortgeschrittenem Krebs", kommentierte Dr. Malte Peters, Forschungs- und Entwicklungsvorstand von Morphosys. "Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit I-Mab hochinnovative Therapien in der Onkologie zu entwickeln.“

Morphosys und I-Mab haben im November 2018 ein exklusives strategisches Kollaborations- und Lizenzabkommen zur Entwicklung und Vermarktung von MOR210/TJ210 geschlossen. Gemäß der Vereinbarung erhält I-Mab die exklusiven Rechte zur Entwicklung und Vermarktung von MOR210/TJ210 in China, Hongkong, Macau, Taiwan und Südkorea, während Morphosys Rechte in den anderen Teilen der Welt behält.

Die Aktie von Morphosys hat sich zuletzt bereits sehr stark präsentiert. Vor Kurzem konnte auch die 200-Tage-Linie überwunden werden. Die nächste Hürde wartet in Form des Julihochs bei 125,20 Euro. Gelingt der Sprung darüber, wäre der Weg frei in Richtung des Januarhochs bei 146,30 Euro. DER AKTIONÄR spekuliert mit einem Hebel-Zertifikat auf steigende Kurse bei Morphosys. Seit der Empfehlung Mitte August liegt das Papier mittlerweile bereits mehr als 40 Prozent im Plus. Gewinne laufen lassen!