Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: Shutterstock
05.01.2022 Michel Doepke

Moderna: Kampf gegen weiteres Virus nimmt Fahrt auf

-%
Moderna

Durch die Entwicklung eines Impfstoffes gegen Covid-19 ist die Biotech-Gesellschaft Moderna weltweit berühmt geworden. Doch das Unternehmen sagt auch zahlreichen anderen Infektionskrankheiten mit der hauseigenen mRNA-Technologie den Kampf an. Bei einem vielversprechenden Programm haben die Amerikaner nun eine Phase-1-Studie gestartet.

Im Konkreten handelt es sich um mRNA-1189, einem potenziellen Impfstoff gegen Epstein-Barr-Virus (EBV). In den USA sollen in die Studie mit dem Namen "Eclipse" etwa 270 Teilnehmer eingeschlossen werden. Der Startschuss ist bereits gefallen.

"EBV ist eine der häufigsten Virusinfektionen der Welt und obwohl es die infektiöse Mononukleose verursacht, von der weltweit Millionen von Jugendlichen betroffen sind, ist derzeit kein Impfstoff verfügbar", so Moderna-Chef Stéphane Bancel. "Jugendliche, die an infektiöser Mononukleose erkranken, fehlen häufig wochen- oder sogar monatelang in der Schule, was sich auf die Qualität ihrer Ausbildung und auf ihre Familien auswirkt."

Das EBV zählt zu den Herpesviren und verursacht zunächst typische Erkältungssymptome sowie Kopf- und Gliederschmerzen, kann aber auch schwere Erkrankungen auslösen. So handelt es sich beim EBV um den Erreger des Pfeifferschen Drüsenfiebers.

Moderna (WKN: A2N9D9)

Moderna hat mit der eigenen mRNA-Technologie viele Möglichkeiten. Die Forschungsbereiche Onkologie und Infektionskrankheiten gelten hierbei als besonders aussichtsreich. Die milliardenschweren Erlöse durch den Corona-Impfstoff Spikevax verschaffen Moderna ein komfortables Polster, um die Pipeline voranzutreiben. Die Aktie bleibt spekulativ und aussichtsreich. DER AKTIONÄR favorisiert im mRNA-Bereich allerdings die Aktie von BioNTech.

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: BioNTech.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß § 85 WpHG: Aktien von BioNTech befinden sich im AKTIONÄR-Depot.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Moderna - €

Buchtipp: Post Corona: Von der Krise zur Chance

Der Ausbruch von Covid-19 hat Schlafzimmer in Büros verwandelt, Jung gegen Alt ausgespielt und die Kluft zwischen Arm und Reich, Maskenträgern und Maskenhassern vergrößert. Einige Unternehmen, wie Amazon und der Hersteller von Videokonferenzsoftware Zoom, fanden sich unter einer Lawine der Verbrauchernachfrage erdrückt. Andere, wie die Restaurant-, Reise-, Hotel- und Live-Entertainment-Branche, kämpften darum, nicht unter die Räder zu kommen. Die Pandemie war ein Beschleuniger von Trends, die bereits in vollem Gange waren. In „Post Corona“ skizziert Galloway die Konturen der Krise und die Chancen, die vor uns liegen. Galloway kombiniert seinen unverkennbaren Humor und frechen Stil mit messerscharfen Einblicken und bietet Warnung und Hoffnung gleichermaßen.
Post Corona: Von der Krise zur Chance

Autoren: Galloway, Scott
Seitenanzahl: 256
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-779-7