Jahrhundertchance „Neue Energie“ >> maydornreport
Foto: Shutterstock
01.12.2020 Andreas Deutsch

Goldman Sachs: So schnell retten uns BioNTech, Moderna und Co

-%
BioNTech

Die Analysten der Investmentbank Goldman Sachs legen sich fest: Im Herbst 2021 werden 70 Prozent der Menschen in den entwickelten Ländern gegen das Coronavirus geimpft sein. In den USA wird die Impfung bereits in den kommenden Tagen bei Risikogruppen starten, so die Experten. Auch wir Europäer dürfen hoffnungsvoll sein.

Laut Goldman Sachs wird die US-Gesundheitsbehörde FDA die Impfstoffe von BioNTech/Pfizer und Moderna auf ihrem Treffen zwischen dem 10. Und 17. Dezember zulassen. Eine Zulassung in Europa sei gegen Ende des Jahres wahrscheinlich.

Weiter erwartet Goldman Sachs, dass bis April knapp die Hälfte der Bevölkerung in den USA und Kanada geimpft sein wird. Die Europäische Union, Japan und Australien würden dieses Level im Mai erreichen.

Am Montag hatte mit Moderna nach BioNTech der zweite Impfstoffhersteller die Zulassung in den USA beantragt. Bei der Zulassung in der Europäischen Union war Moderna der Erste.

Vergangene Woche hatte EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen mitgeteilt, mit Moderna sei ein Rahmenvertrag über bis zu 160 Millionen Impfstoff-Dosen abgeschlossen worden. Demnach sollen zunächst 80 Millionen Dosen geliefert werden, mit der Option auf 80 Millionen weitere Einheiten.

In der EU könnte das Mittel nach Angaben von Moderna bereits im Dezember ausgeliefert werden, sofern es eine Zulassung erhält.

Moderna (WKN: A2N9D9)

Die Rückkehr zu unserer alten Normalität rückt immer näher, was sich an der Börse längst widerspiegelt. Der Dow Jones verbuchte seinen größten November-Gewinn seit 1987. DER AKTIONÄR legt sich fest: Ist der Impfstoff einmal da, wird es weiter kräftig aufwärtsgehen. 

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
BioNTech - €

Buchtipp: Die Neuentdeckung der Schöpfung

Was fällt Ihnen spontan zu „Synthetische Biologie“ ein? Wenn Sie kein Spezia­list sind, dann lautet die Antwort sehr wahrscheinlich: „Nichts!“ Synthetische Biologie ist die neueste Entwicklung moderner Biologie. Sie zielt darauf, biologische Systeme – also Moleküle, Zellen oder Organismen – zu erzeugen, die so in der Natur nicht vorkommen. Im Ergebnis kann DNA nicht mehr nur dekodiert oder beeinflusst werden – sie kann geschrieben werden. Best­sellerautorin und Zukunftsforscherin Amy Webb veranschaulicht in ihrem neuen Buch die immensen Chancen, die diese Technologie für Gesundheit, Ernährung und viele andere Bereiche des täglichen Lebens bietet. Sie widmet sich aber auch den gesellschaftlichen, ethischen und religiösen Fragen, die dieser weitere Schritt hin zur Kontrolle unseres Lebens mit sich bringt.
Die Neuentdeckung der Schöpfung

Autoren: Webb, Amy Hessel, Andrew
Seitenanzahl: 432
Erscheinungstermin: 01.09.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-803-9