Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Shutterstock
16.11.2020 Andreas Deutsch

BREAKING Moderna: Noch bessere Impfdaten als BioNTech

-%
MODERNA

Mit dem US-Pharmakonzern Moderna hat ein weiterer für Europa relevanter Hersteller maßgebliche Daten für seinen Corona-Impfstoff vorgelegt. Der RNA-Impfstoff habe eine Wirksamkeit von 94,5 Prozent, hieß es in einer Mitteilung von Moderna am Montag. Die Aktie der AKTIONÄR-Empfehlung gewinnt zwölf Prozent.

Die EU-Kommission verhandelt derzeit nach eigenen Angaben mit dem US-Konzern über die Lieferung von bis zu 160 Millionen Impfdosen. Ein Vertrag ist aber noch nicht geschlossen.  

Vor einer Woche hatte bereits der Mainzer Hersteller BioNTech zusammen mit dem US-Konzern Pfizer bekanntgegeben, dass ihr Impfstoff einen mehr als 90-prozentigen Schutz vor Covid-19 bieten soll. 

Die Phase-III-Studie zum RNA-Impfstoff mRNA-1273 von Moderna umfasst insgesamt 30.000 Probanden. Die Hälfte davon hat den Impfstoff erhalten, die andere Hälfte fungiert als Kontrollgruppe und bekommt ein Placebo-Mittel.  

Insgesamt erkrankten bislang 95 Studienteilnehmer an der Krankheit Covid-19. Davon entfielen nur fünf Fälle auf die tatsächlich geimpften Probanden, 90 Fälle wurden in der Kontrollgruppe diagnostiziert. Daraus errechnet sich eine Wirksamkeit von 94,5 Prozent.  

Der Clou bei dem Impfstoff neben der hohen Wirksamkeit: Laut Moderna hält er sich 30 Tage stabil im Kühlschrank. 

Moderna will in den kommenden Wochen eine Notfallzulassung bei der US-Arzneimittelagentur FDA beantragen. Auch Anträge bei Zulassungsbehörden anderer Länder seien geplant. 


Die Aktie von Moderna gewinnt aktuell 16 Prozent – seit Empfehlung des AKTIONÄR liegt der Titel 65 Prozent im Plus. Laufen lassen! 

(Mit Material von dpa-AFX)