9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Shutterstock
02.08.2021 Benedikt Kaufmann

BioNTech: Diese Rallye ist nicht zu stoppen

-%
BioNTech

Im deutschen Handel legten die Aktien von BioNTech am Montag bereits kräftig zu – und auch zur Handelseröffnung in den USA kannten die Anleger kein Halten. Top-Kurstreiber und bullische Analysten treiben die BioNTech-Papiere auf ein neues Rekordhoch.

Die Gründe für immer weiter steigende Aktienkurse von BioNTech sind vielfältig: Die Aussicht auf bald beginnende Booster-Impfungen gegen das Corona-Virus, der verstärkte Einsatz auch bei Kindern und Jugendlichen und die Perspektive, dass die mRNA-Technologie auch für andere Anwendungsgebiete marktreif werden könnte.

Aktuell wird in Deutschland aber auch anderen Ländern zum Schulstart nach den Sommerferien die Impfung von Jugendlichen diskutiert. Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA hatte im Mai den Covid-19-Impfstoff von BioNTech/Pfizer für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren zugelassen.

Für Deutschland empfiehlt die Stiko die Impfung bisher nur für Kinder und Jugendliche mit bestimmten Vorerkrankungen. Nach einem Vorschlag des Bundes sollen aber künftig in allen Ländern Impfungen für Kinder zwischen 12 und 17 Jahren auch in Impfzentren angeboten werden wie schon in Arztpraxen möglich.

Optimistische Analysten

Zudem hat die Privatbank Berenberg am Montag eine Duftmarke gesetzt ihr Kursziel an den jüngsten Höhenflug angepasst. Mit einem von 235 auf 400 Dollar erhöhten Ziel sieht Analyst Zhiqiang Shu trotz der seit Anfang Juli eingeschlagenen Rally noch Potenzial für die primär in den USA gelisteten Papiere. Als Treiber empfindet er zunächst die wohl nötigen Booster-Impfungen, auf längere Sicht die geplante Entwicklung von Impfstoffen gegen Malaria oder Tuberkulose.

Gigantische Rallye

Biontech ist am Finanzmarkt einer der ganz großen Gewinner der Corona-Pandemie. An der Nasdaq zog der Kurs alleine in diesem Jahr um mehr als 300 Prozent an; seit März 2020 zu Zeiten des ersten Lockdowns hat sich der Kurs mehr als verzehnfacht. Das Mainzer Unternehmen kommt inzwischen auf eine Marktkapitalisierung von umgerechnet rund 67 Milliarden Euro und damit auf einen höheren Börsenwert als die meisten DAX-Titel.

Die Aktie von BioNTech hat im frühen Handel ein neues Rekordhoch bei 353,64 Dollar erreicht und die beeindruckende Rallye der vergangenen Wochen fortgeführt. Zwar ist aus charttechnischer Sicht eine Korrektur überfällig, doch das Sentiment bleibt schlichtweg zu gut.

BioNTech (WKN: A2PSR2)

Mit Material von dpaAFX.

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist un-mittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: BioNTech.

Buchtipp: Corona als Chance

Von Feldversuchen und digitalen Crashkursen COVID-19 hat in nur wenigen Wochen die Weltwirtschaft abgewürgt und hunderttausende Menschen getötet, und uns doch zugleich technologisch und gesellschaftlich weitergebracht, als jahrelanges Reden über digitale Transformation und Grundeinkommen es schafften. Wenn wir diese „gute Krise nicht vergeuden“ wollen, dann bietet sich jetzt die Chance, unsere Gesellschaft zu einem fairen und unsere Wirtschaft zu einem nachhaltigen System zu ändern. Anhand von Signalen aus verschiedenen Industrien, Technologien und der Gesellschaft geht der Autor darauf ein, was sich ändern wird, und wo Entscheidungsträger und Investoren Schritte setzen können, um diese Chance für eine neue Normalität zu nutzen.
Corona als Chance

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 128
Erscheinungstermin: 18.03.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-724-7