Die Comebacks nach Corona
30.11.2020 Marion Schlegel

BioNTech: Der Countdown läuft, die Aktie steigt

-%
BioNTech

Nachdem sich die Aktie von BioNTech Mitte November eine Verschnaufpause gegönnt hatte, gibt das Papier nun wieder ordentlich Gas. Am heutigen Montag gewinnt die Aktie fast vier Prozent auf 94,75 Euro. Damit befindet sich die Aktie wieder auf Tuchfühlung zum im März bei 102,00 Euro markierten Allzeithoch.

BioNTech (WKN: A2PSR2)

Der Corona-Impfstoff-Kandidat BNT162b2 von BioNTech und dem US-Partner Pfizer könnte schon bald die Zulassung erlangen. Alle Hoffnungen richten sich nun darauf, dass die Impfstoffe dazu beitragen werden, die Ausbreitung des Erregers in absehbarer Zeit aufzuhalten und die Pandemie einzudämmen. Doch wie lange hat der Körper zumindest einen gewissen Schutz vor den Viren?

Noch können keine Langzeitstudien vorliegen, die entsprechende Antworten liefern - die Studiendauer beträgt bislang jeweils einige Monate. Eine kürzlich veröffentlichte Studie des kalifornischen La-Jolla-Instituts für Immunologie hat infizierte Menschen untersucht. Demnach sind sowohl Antikörper als auch T-Zellen - zwei der zentralen Waffen unseres Immunsystems - zumindest fünf Monate nach dem Einsetzen der Symptome noch nachweisbar, selbst bei Verläufen mit milder Symptomatik.

Insgesamt, so Carsten Watzl, Immunologe am Leibniz-Institut für Arbeitsforschung der Technischen Universität Dortmund, würden die Impfstoffe zunächst für eine Beruhigung der Situation sorgen. "Selbst, wenn der Schutz nur zwei Jahre hält, könnte nachgeimpft werden", sagt er. "Das wäre zwar nervig, aber beherrschbar." Und Sars-CoV-2 würde so zu einem weiteren Erreger, gegen den man regelmäßig impfen muss. "Wir hätten dann aber keine Pandemie mehr."

Eine regelmäßige Impfung würde aber die Kassen der Impfstoff-Entwickler klingeln lassen. Dementsprechend bleibt DER AKTIONÄR optimistisch gestimmt, was die langfristige Entwicklung der BioNTech-Aktie angeht. Mit vollen Kassen könnte man zudem die hochinteressanten weiteren Pipeline-Projekte mit Nachdruck vorantreiben.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Corona als Chance

Von Feldversuchen und digitalen Crashkursen COVID-19 hat in nur wenigen Wochen die Weltwirtschaft abgewürgt und hunderttausende Menschen getötet, und uns doch zugleich technologisch und gesellschaftlich weitergebracht, als jahrelanges Reden über digitale Transformation und Grundeinkommen es schafften. Wenn wir diese „gute Krise nicht vergeuden“ wollen, dann bietet sich jetzt die Chance, unsere Gesellschaft zu einem fairen und unsere Wirtschaft zu einem nachhaltigen System zu ändern. Anhand von Signalen aus verschiedenen Industrien, Technologien und der Gesellschaft geht der Autor darauf ein, was sich ändern wird, und wo Entscheidungsträger und Investoren Schritte setzen können, um diese Chance für eine neue Normalität zu nutzen.

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 128
Erscheinungstermin: 18.03.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-724-7